Azul Cargo präsentiert das weltweit erste Frachtflugzeug der „Klasse F“

cargo

Die Einstufung in die F-Klasse bedeutet, dass das Flugzeug für die Beförderung von Fracht in der Kabine in hitze- und feuerbeständigen Behältern mit einem innovativen Wärmebildkamera-Brandmeldesystem zugelassen ist (Fotos: Embraer)
Datum: 10. Februar 2022
Uhrzeit: 19:22 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

In einem weiteren Meilenstein für den Sektor hat „Azul Cargo“ am Donnerstag (10.) das erste F-Klasse-Frachtflugzeug der Welt präsentiert. Die von „Azul“ entwickelte innovative Initiative erfolgte in Zusammenarbeit mit „LHColus Technology“ im Rahmen eines Projekts, das die Phasen der konzeptionellen Entwicklung, der Vorbereitung der Kabine, des Konzeptnachweises und der Entwicklungstestflüge durchlief. Die endgültige Zulassung des Flugzeugs, die innerhalb kurzer Zeit in der ersten Februarwoche erteilt wurde, erfolgte in Zusammenarbeit mit der Flugaufsichtsebehörde „Administración Nacional de Aviación Civil“ (ANAC). Die Aufnahme dieses Flugzeugs in die Flotte von „Azul Cargo“ bringt noch mehr Flexibilität und ein besseres Kosten-Nutzen-Verhältnis für die logistischen Abläufe des Unternehmens. Die E195 F-Class profitiert von den niedrigen Reisekosten des Flugzeugs in Verbindung mit einer Nutzlastkapazität von fünfzehn Tonnen und wird „Azul Cargo“ helfen, die Logistik in Brasilien zu verändern.

„Azul hat dazu beigetragen, dass sich der brasilianische Luftverkehrsmarkt in den letzten dreizehn Jahren verdoppelt hat. Eine Schlüsselrolle bei diesem Wachstum spielen die E195-Jets von Embraer. Heute wollen wir mit der Einführung des E195 F-Class-Frachters den brasilianischen Markt erneut verändern, diesmal im Bereich der Logistik“, so Abhi Shah, Vice President of Revenue bei „Azul“. „Mit ihrer unübertroffenen betrieblichen Flexibilität, Zuverlässigkeit und dem Zugang zu verschiedenen Flughafeninfrastrukturen ist die E1 F-Class das perfekte Flugzeug, um unseren Logistikkunden einen Wettbewerbsvorteil zu bieten. Mit diesem Flugzeug können wir die Logistik in Brasilien wirklich verändern und ausbauen“, fügt Shah hinzu.

Neben allen logistischen Vorteilen steht diese Innovation im Einklang mit der ESG-Strategie von „Azul“ und der Verpflichtung, bis 2045 netto keine Kohlenstoffemissionen zu verursachen, da jeder E195-Frachter die Kohlenstoffemissionen um 7.900 Tonnen pro Jahr reduziert und im Vergleich zu früheren Versionen des Flugzeugs eine bis zu dreimal höhere Kapazität aufweist. Die Einstufung in die F-Klasse bedeutet, dass das Flugzeug für die Beförderung von Fracht in der Kabine in hitze- und feuerbeständigen Behältern mit einem innovativen Wärmebildkamera-Brandmeldesystem zugelassen ist. Der Flugzeugprototyp PR-AXW hat zwölf Konzepttests, acht Bodenrauchsperrtests und einen Zertifizierungsflug mit ANAC-Inspektoren durchgeführt.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2022 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!