Neuer internationaler Terminal am Flughafen Santiago de Chile eingeweiht

prese

An diesem Samstag wurde das internationale Terminal (T2) des Flughafens Santiago eingeweiht (Foto: Presidente)
Datum: 27. Februar 2022
Uhrzeit: 12:30 Uhr
Ressorts: Chile, Welt & Reisen
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Der chilenische Präsident Sebastián Piñera eröffnete am Samstag (26.) ein neues internationales Terminal auf dem größten Flughafen des Landes. „Die neuen Einrichtungen bieten ein neues Tor zum Ausland und verdoppeln die Kapazität des Flughafens von 13 auf 38 Millionen Passagiere pro Jahr“, so der Präsident auf einer Pressekonferenz. Das Terminal, das eine Investition von 1 Milliarde Dollar erforderte, verfügt über vier neue Anlegestellen, 45 Flugsteige, 96 Abfertigungsstationen und insgesamt 66 zusätzliche Grenzkontrollkabinen.

Gleichzeitig wurde im südlichen Teil des Flughafens Arturo-Merino-Benítez ein neuer Busterminal eingeweiht, „der die Passagiere mit den öffentlichen Verkehrsmitteln Santiagos verbinden wird“, so Piñera weiter. Darüber hinaus werden fast 7.000 Parkplätze, ein Amphitheater für 250 Personen und ein Ausstellungszentrum eingerichtet.

Das Projekt wurde in der ersten Amtszeit von Piñera (2010-2014) vorgestellt und 2015, während der Amtszeit von Michelle Bachelet, für 20 Jahre an den Konzessionär Nueva Pudahuel vergeben. Die Arbeiten begannen 2016, erforderten die Einstellung von 4.500 Personen und wurden nur wenige Tage vor dem Ende der zweiten Amtszeit von Piñera am 11. März abgeschlossen. In Chile gibt es etwa 17 Flughäfen, von denen acht für den internationalen Tourismus geöffnet sind.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2022 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!