Tourismus in der Dominikanischen Republik wächst enorm

urlaub

Tourismussektor verzeichnet historisches Wachstum (Foto: Latinapress)
Datum: 01. März 2022
Uhrzeit: 18:34 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Der Tourismus in der Dominikanischen Republik erlebte im Februar den zweitbesten Monat seiner Geschichte. 566.235 Besucher bedeuten einen Zuwachs von 268% im Vergleich zu 2021 und bestätigt den Aufwärtstrend, den dieser Sektor seit September letzten Jahres verzeichnet. Der Minister für Tourismus, David Collado, präsentierte wie üblich die Ergebnisse für den Monat Februar in Begleitung der stellvertretenden Ministerin Jaqueline Mora und des Präsidenten der Vereinigung der Hotels und des Tourismus der Dominikanischen Republik (ASONAHORES), Rafael Blanco Tejera.

Collado erklärte, dass die Dominikanische Republik in nur zwei Monaten mehr als 1,1 Millionen Touristen gezählt hat, während es im Jahr 2021 nur 400.000 waren, was einem Wachstum von 271% gegenüber dem Vorjahr entspricht. „Die Touristenströme sind in der Dominikanischen Republik weiterhin auf dem Niveau vor der Pandemie, während die meisten Reiseziele in Mittelamerika und der Karibik nicht einmal annähernd eine solche Erholung erreichen, was einmal mehr zeigt, dass die vom Tourismuskabinett unter der Leitung von Präsident Luis Abinader ergriffenen Maßnahmen richtig waren und wir auf dem richtigen Weg sind“, so Minister Collado bei seiner Präsentation.

Die stellvertretende Ministerin Jaqueline Mora erläuterte, dass von den Ausländern, die das Land besuchten, etwa 474.000 Ausländer und 92.000 Dominikaner waren und dass die kontinentale Verteilung der ausländischen Touristen zu 60 % aus Nordamerika, zu 30 % aus Europa, zu 9 % aus Lateinamerika und zu 1 % aus dem Rest der Welt stammt. Nach ihren Worten übernachteten 6 von 10 Touristen in Hotels, die eine durchschnittliche Belegungsrate von über 75 % aufwiesen, mit durchschnittlich 7 Übernachtungen pro Tourist, wobei Romana/Bayahibe die Region mit der höchsten Belegungsrate mit einem Durchschnitt von über 90 % war, gefolgt von Bávaro Punta Cana mit 79 % und Sosua und Cabarete mit 72 %.

Im Februar 2022 kamen 4.300 Flüge von 130 verschiedenen Fluggesellschaften in das Land, wobei der Flughafen Punta Cana der verkehrsreichste und der Flughafen La Romana der am schnellsten wachsende ist. Auf dem Seeweg wurden 93 Kreuzfahrten registriert, bei denen 169.000 Nicht-Einheimische in das Land kamen, wobei der wichtigste Hafen Amber Cove in Maimon, Puerto Plata, war.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2022 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!