Brasilianer debütieren bei den Winter-Paralympics

peking

Unter den sechs Athleten, die das Land vertraten, war Aline Rocha das Highlight (Foto: ALE CABRAL/CPB)
Datum: 07. März 2022
Uhrzeit: 13:20 Uhr
Ressorts: Brasilien, Sport
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Die XIII. Winter-Paralympics finden aktuell in der chinesischen Hauptstadt Peking statt. Die Paralympics sind das wichtigste sportliche Großereignis für Menschen mit körperlicher Behinderung und werden traditionell im Anschluss an die Olympischen Winterspiele 2022 vom 4. bis 13. März 2022 ausgetragen. Am Sonntag (7.) gab die grün-gelbe Delegation aus Brasilien ihr Debüt bei den Paralympischen Winterspielen. Unter den sechs Athleten, die das Land vertraten, war Aline Rocha das Highlight. Beim Langlaufwettbewerb der Frauen (15 km), der in der 180 Kilometer von der chinesischen Hauptstadt entfernten Stadt Zhangjiakou stattfand, belegte die Athletin aus Paraná mit einer Zeit von 50 Minuten und 45 Sekunden den siebten Platz.

„Es war schwierig, aber es war sehr gut. Ich habe ein bisschen gelitten, aber ich bin sehr glücklich. Dieses Rennen ist das längste, also war ich kontrollierter. Bei den anderen werde ich von Anfang bis Ende stark sein und hoffe, dass ich auf der Mitteldistanz (7,5 km) besser abschneide“, so Aline, die nach einem Autounfall im Alter von 15 Jahren querschnittsgelähmt ist. In Peking war Cristian Ribera der beste der vier Brasilianer im Langlauf (18 km) und belegte Platz 14. Guilherme Rocha, Robelson Lula und Wesley dos Santos nahmen ebenfalls an dem Rennen teil.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2022 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!