Paraguay: Weltweit einzigartige Phalotris-Schlange entdeckt

neue-schlange

Ein kürzlich in der renommierten Fachzeitschrift Zoosystematics and Evolution veröffentlichter Artikel enthüllt die Entdeckung einer neuen Schlangenart in Paraguay (Fotos: Para la Tierra)
Datum: 12. März 2022
Uhrzeit: 12:41 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Ein kürzlich in der renommierten Fachzeitschrift „Zoosystematics and Evolution“ veröffentlichter Artikel enthüllt die Entdeckung einer neuen Schlangenart in Paraguay. Die Autoren der Veröffentlichung sind Paul Smith, Jean-Paul Brouard und Pier Cacciali, die dem neuen im Departement San Pedro entdeckten Reptil den Namen „Phalotris shawnella“ gaben. Die Gruppe von Wissenschaftlern entdeckte die Schlange im Rahmen eines Projekts der Stiftung Para La Tierra in Zusammenarbeit mit Guyra Paraguay und dem Instituto de Investigación Biológica del Paraguay, das fünf Jahre lang in San Pedro durchgeführt wurde.
Bislang wurden weltweit nur drei Exemplare dieser Art identifiziert. Zwei wurden in der Laguna Blanca gefunden und die dritte wurde 90 Kilometer westlich, in der Kolonie Volendam, registriert.

Reptilien der Gattung Phalotris haben eines gemeinsam, sie leben unter der Erde und haben eine besondere Kombination aus roten, schwarzen und gelben Farben. Die Tatsache, dass mitten im Jahr 2022 immer noch neue Arten gefunden werden, zeigt für den Autor, wie wenig Wissen über die Tierwelt weltweit und insbesondere in Paraguay vorhanden ist.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2022 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!