Paraguay strebt Handelsbeziehungen mit Katar an

foto

Vertreter Paraguays haben am Doha-Forum teilgenommen (Foto: Ministerio de Industria y Comercio
Datum: 29. März 2022
Uhrzeit: 14:46 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Vertreter Paraguays haben am Doha-Forum teilgenommen. Die Veranstaltung/Plattform für den Dialog zwischen politischen und wirtschaftlichen Führern aus aller Welt fand am Wochenende in der Hauptstadt des Staates Katar, Doha, statt. Das diesjährige Thema lautete „Transforming for a new Era“. Der Minister für Industrie und Handel, Luis Alberto Castiglioni, vertrat den südamerikanischen Binnenstaat auf diesem Forum und nutzte die Gelegenheit, mit mehreren Behörden des Landes im Nahen Osten zusammenzutreffen, die mit den Bereichen Handel, Industrie und Investitionen im Allgemeinen zu tun haben. Bei seiner zwanzigsten Ausgabe konzentrierte sich das Doha-Forum auf vier Hauptbereiche: geopolitische Allianzen und internationale Beziehungen, Finanzsysteme und wirtschaftliche Entwicklung, Verteidigung, Ernährungssicherheit und Cybersicherheit sowie Klimawandel und Nachhaltigkeit. Bei dieser Gelegenheit hatten Castiglioni und der Minister für Handel und Industrie des Staates Katar, Scheich Mohammed bin Hamad bin Qassim Al-Abdullah Al Thani, die Gelegenheit, die wichtigsten Bereiche zu erörtern, in denen die Wirtschafts- und Handelsbeziehungen zwischen beiden Ländern Entwicklungspotenzial haben und damit an ihr Treffen vom November 2021 anzuknüpfen.

Die Minister waren in der Lage, die Ernährungssicherheit als den wichtigsten Bereich zu bestimmen, an dem sie über die benannten Schwerpunkte arbeiten sollten. Castiglioni sprach seinerseits die Möglichkeit an, dass katarische Investoren in Paraguay in die Produktion und Industrialisierung von Lebensmitteln für den Export auf den lokalen Markt investieren. Minister Al Thani wiederum zeigte besonderes Interesse an den von Paraguay produzierten Getreidesorten und forderte in diesem Zusammenhang einen detaillierten Bericht über die paraguayische Wirtschaft, das exportierbare Angebot und die Investitionsprojekte an, um ihn zu studieren und mit den entsprechenden Investoren zu teilen, was nach Angaben des MIC so bald wie möglich geschehen wird.

In diesem Zusammenhang erklärten beide Minister, ein Treffen zwischen Geschäftsleuten aus beiden Ländern zu organisieren, um einen Raum zu schaffen, der als Mittel zur offiziellen und dauerhaften Aufnahme von Handelsbeziehungen dienen soll – bereits im Hinblick auf einen bevorstehenden Besuch des Präsidenten in Katar.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2022 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!