Biologische Vielfalt in Peru: Nachhaltige ethnische Mode

mode

Auf diese Weise wird die Entwicklung von Produkten wie Kleidung, Schuhen, Taschen, Rucksäcken, Wohnaccessoires (Decken, Kissenbezüge), Armbändern und Halsketten gefördert (Fotos: Sernanp)
Datum: 03. April 2022
Uhrzeit: 20:52 Uhr
Ressorts: Natur & Umwelt, Peru
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Originelle Kleidung, Accessoires und Kunsthandwerk mit ethnischen Designs der Yanesha-Kultur, die mit Hilfe heimischer biologischen Vielfalt hergestellt wurden, werden als nachhaltige Alternativen für die Erhaltung des Yanesha-Kommunalreservats und des überlieferten Wissens der in diesem peruanischen Gebiet lebenden Eingeborenengemeinschaften gefördert. Zu diesem Zweck hat der Nationale Dienst für staatlich geschützte Naturgebiete (Sernanp), eine dem Umweltministerium unterstellte Einrichtung, ein dreiseitiges Schutzabkommen mit dem Ausführer des Verwaltungsvertrags für das Yanesha-Gemeinschaftsreservat (AMARCY) und der Yanesha-Tourismus- und Kulturgesellschaft SAC unterzeichnet, mit dem Ziel, die Förderung und Vermarktung ethnischer Mode und des Yanesha-Handwerks als eine Aktivität zu unterstützen, die zur Erhaltung von 50 Hektar Wald in diesem geschützten Naturgebiet beiträgt.

Auf diese Weise wird die Entwicklung von Produkten wie Kleidung, Schuhen, Taschen, Rucksäcken, Wohnaccessoires (Decken, Kissenbezüge), Armbändern und Halsketten gefördert, die unter Verwendung von Rohstoffen aus dem Wald (Samen, Blätter, natürliche Farbstoffe) und nach Techniken, die von Generation zu Generation weitergegeben werden, hergestellt werden und deren Designs ikonografische Darstellungen der angestammten Yanesha-Kultur sind.

Im Rahmen dieser Vereinbarung wird das Unternehmen die Vermarktung von Kunsthandwerk, das von den Gemeinden in der Umgebung des Reservats hergestellt und von Schokolade, die mit dem einheimischen Kakao von AMARCY hergestellt wird, im Rahmen von Modeveranstaltungen und anderen im Land entwickelten Veranstaltungen unterstützen. Ebenso wird es zu den Überwachungsmaßnahmen des Reservats beitragen und verpflichtet sich, gute Praktiken für die Nutzung der Waldressourcen zu entwickeln.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2022 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!