Costa-Rica: DHL-Frachtflugzeug in zwei Teile zerbrochen

dhl

Auf der Landebahn am internationalen Flughafen von Costa Ricas Hauptstadt San José ist eine Boeing 757 des Paketdienstes ins Rutschen geraten (Foto: ScreenshotTV)
Datum: 08. April 2022
Uhrzeit: 12:33 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Auf der Landebahn am internationalen Flughafen von Costa Ricas Hauptstadt San José ist eine Boeing 757 des Paketdienstes DHL ins Rutschen geraten und in zwei Teile zerbrochen. Der Vorfall führte zur Totalschließung des Flugterminals Juan Santamaría. Der Pilot und der Co-Pilot, die einzigen Personen an Bord, blieben unverletzt. Wie die Feuerwehr am Donnerstag (7.) mitteilte, ging kurz vor zehn Uhr morgens Ortszeit ein Alarm über ein Flugzeug ein, das vom internationalen Flughafen Juan Santamaría (15 Kilometer westlich von San José) gestartet war, sich aber zur Rückkehr entschloss, nachdem ein Defekt im Hydrauliksystem festgestellt worden war.

„Fast dreißig Minuten später geriet das Flugzeug bei der Landung im südlichen Sektor des Flughafens ins Schleudern, drehte sich und schließlich brach der Rumpf in zwei Teile. Einheiten wurden mobilisiert, um den Piloten und den Co-Piloten aus der Maschine zu retten. Wir haben dann Schaum aufgetragen, um ein Auslaufen des Kraftstoffs zu verhindern und arbeiten jetzt an einem Erddamm, damit das ausgelaufenen Kerosin nicht in die Kanalisation gelangt“, so Héctor Chaves, Leiter der Feuerwehr.

Nach Angaben des stellvertretenden Direktors der Zivilluftfahrt, Luis Miranda, war das Frachtflugzeug für den Flughafen La Aurora in Guatemala-Stadt bestimmt. Die Besatzung bestand aus nur zwei Personen, Fracht und zweieinhalb Stunden Treibstoff an Bord. Das Flugzeug hatte sich nur fünfzig Kilometer vom costaricanischen Flughafen entfernt, als es um die Erlaubnis zur Rückkehr bat.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2022 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!