Gesunde Gewohnheiten im Alltag der Brasilianer

feijoada-brasil

Ein beliebtes und gesundes Gericht in Brasilien ist der Bohneneintopf "Feijoada" (Foto: Pixabay)
Datum: 20. April 2022
Uhrzeit: 11:12 Uhr
Ressorts: Brasilien, Panorama
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Brasilien ist ein großes Land mit einer vielfältigen Kultur, in der jede Region ihre eigenen Bräuche und Essgewohnheiten hat. Dieselben Lebensmittel können in verschiedenen Regionen völlig unterschiedlich zubereitet und gegessen werden. Acaí ist ein gutes Beispiel dafür. Im Norden, wo die Beeren angebaut werden, werden sie gesalzen zum Hauptgericht gereicht, im Südosten gelten sie als Süßspeise, die mit Obst, Müsli und Kondensmilch serviert wird.

Viele Brasilianer kümmern sich um ihre Gesundheit und ihr Aussehen, deswegen nehmen sie Slimymed ein und legen Wert auf eine gesunde Ernährung, die nicht teuer, sondern erschwinglich, abwechslungsreich, einfach zuzubereiten und aus natürlichen Zutaten zusammengesetzt sein muss. Einige gesunde Ernährungsgewohnheiten aus den fünf Regionen des Landes können auch von uns übernommen werden.

Die Küche der nördlichen Region wurde stark von den indigenen Völkern des Landes beeinflusst, und Maniok spielt hier eine wichtige Rolle. Es ist die Grundlage für viele Gerichte wie Farinha de Mandioca (Maniokmehl), Farinha d’agua (aus fermentiertem Maniokteig), Goma de Tapioca und Beiju (sehr feiner Tapiokateig), Porridge und auch für die Zubereitung von Fisch. Die Grundlage einer gesunden Ernährung ist Fisch, der sowohl zum Mittag- als auch zum Abendessen immer von Reis, Bohnen, Maniokmehl und einer Portion Gemüse begleitet wird.

Fisch ist reich an Zink, guten Fetten und Proteinen mit hohem biologischem Wert. Es wird schneller verdaut und verursacht kein Völlegefühl im Magen. Es wird empfohlen, ein- bis zweimal pro Woche Fisch zu essen, aber in dieser Region wird Fisch häufiger gegessen, was noch mehr gesundheitliche Vorteile mit sich bringt.

Das Frühstück ist in der Regel lecker und nahrhaft. Ein klassisches Frühstück ist Tapioka, das mit Butter serviert oder mit Kokosnussmilch beträufelt wird. Auch Mais-Couscous wird in dieser Region häufig zum Frühstück gegessen, ebenfalls in Kombination mit Kokosnussmilch. Das alles wird von einer guten Tasse Kaffee begleitet. Der Tag der Menschen in dieser Region beginnt mit einer Mahlzeit, die Kohlenhydrate, Proteine, Vitamine und Mineralien enthält und somit sehr nahrhaft ist.

Die Brasilianer in der Küstenregion ernähren sich hauptsächlich von Fisch und Meeresfrüchten, während die Menschen im Landesinneren vor allem Rindfleisch, Schweinefleisch und Geflügel essen. Pökelfleisch, d.h. gepökeltes, gesalzenes und getrocknetes Rindfleisch, ist in der Region besonders beliebt.

Wurzelgemüse wird in der gesamten nordöstlichen Region immer gegessen (Maniok und Yamswurzeln). Auch Früchte wie Acerola, Papaya, Passionsfrucht, Kokosnuss, Bananen und Orangen sind sehr beliebt. Kürbis, Kiabu und Brunnenkresse sind einige der typischen Gemüse der Region.

Die Brasilianer im Nordosten essen den ganzen Tag über eine Fülle gesunder Lebensmittel, aber was diese Region von anderen unterscheidet, ist der Verzehr von Wurzel- und Knollenfrüchten zum Frühstück anstelle von Brot. Wurzelgemüse ist reich an Kohlenhydraten, B-Vitaminen und Mineralstoffen wie Kalzium, Magnesium, Kalium und Phosphor und enthält wenig Fett. Sie passen gut zu Fleisch oder Eiern. Und danach können Sie Obst essen, das reich an Mikronährstoffen und Antioxidantien ist.

Die Küche der Zentralregion basiert auf Hausmannskost, die nach Rezepten zubereitet wird, die von Generation zu Generation weitergegeben werden. Ein Salat mit Grünzeug und Rohkost steht immer auf dem Tisch, und als Hauptgericht werden Rind-, Schweine-, Geflügelfleisch oder Eier mit einer Beilage aus Reis, Bohnen und einer Portion Gemüse gegessen. Knoblauch, Zwiebeln und Gewürze werden sehr häufig verwendet. Die Produkte sind meist ganz natürlich oder minimal verarbeitet. Die Mahlzeiten sind abwechslungsreich und ernährungsphysiologisch ausgewogen und enthalten Kohlenhydrate, Proteine, Fette, Vitamine, Mineralien und Ballaststoffe, insbesondere in Kombination mit Salaten. Obst als Dessert rundet die Mahlzeit ab. Viele Menschen essen sie auch als Snack.

Was das Mittagessen anbelangt, so haben die Brasilianer im Südosten normalerweise keine Zeit, zu Hause zu essen, aber sie haben die Angewohnheit, eine Pause von der Arbeit zu machen, um zu essen. Und es gibt keinen Mangel an Restaurants und Gaststätten, die PF anbieten (ein Akronym für Prato Feito „gekochtes Essen“). Ein typisches PF, bestehend aus Reis, Bohnen, Fleisch (z. B. Hackfleisch, gegrilltes Steak oder Hähnchenfilet) und einem Salat aus Tomaten, Karotten, Zwiebeln und Blattsalat, ist ein Beispiel für eine gesunde Mahlzeit. Und zum Nachtisch ist Obst gut. Ein Beispiel für eine ausgewogene Ernährung sollte drei Lebensmittelgruppen enthalten: Reis oder Nudeln, Bohnen und Fleisch sowie Obst und Gemüse.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2022 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!