Petrobras investiert mehr als sechzehn Milliarden US-Dollar in das Campos-Becken investieren

petrobras

Brasilien: „Petrobras“ will sechsundvierzig Milliarden US-Dollar investieren petrobras "Petrobras" betreibt Ölfelder und Raffinerien sowie petrochemische Anlagen und unterhält ein Tankstellennetz in Lateinamerika (Foto: TaniaRego/AgenciaBrasil)
Datum: 04. Mai 2022
Uhrzeit: 12:04 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Die brasilianische Ölgesellschaft „Petrobras“ hat für die nächsten fünf Jahre Investitionen in Höhe von über sechzehn Milliarden US-Dollar angekündigt. Drei neue FPSO-Plattformen (Floating Oil Production, Storage and Transfer Systems) werden installiert um mehr als einhundert Ölplattformen im Campos-Becken miteinander zu verbinden, heißt es in einer Erklärung. Eduardo Bordieri, leitender Direktor für Strategie bei „Petrobras“, sagte, der Plan ziele darauf ab, bis 2026 ein Volumen von 900.000 Barrel Öläquivalent im Becken zu erreichen, wobei drei neue Systeme in Betrieb genommen werden sollen. „Dieses Volumen entspricht etwa dem Dreifachen der Produktion, die wir erreicht hätten, wenn wir nicht in die neuen Plattformen investiert hätten“, teilte er mit.

Das Unternehmen hob das Becken, auf das 2021 fünfundzwanzig Prozent der Petrobras-Produktion entfallen, als Innovationszentrum hervor, das „den Rahmen für das größte Revitalisierungsprojekt der Offshore-Industrie weltweit“ bildet. In den kommenden Jahren wird der Konzern neue Technologien für die Revitalisierung älterer Anlagen in diesem Gebiet und für die Stilllegung seiner Ölplattformen einsetzen. Die FPSOs „Anita Gabribaldi“ und „Anna Neri“ werden im Marlim-Feld installiert und können zusammen bis zu 150.000 Barrel pro Tag fördern. Die dritte geplante Anlage ist die „Maria Quitéria“ in Jubarte, im Parque das Baleias, mit einer Kapazität von 100.000 Fässern. Gemäß dem Strategieplan 2022-2026 will „Petrobras“ seine Reserven bis 2030 um 20 Milliarden Barrel erweitern, von denen 5 Milliarden Barrel im Campos-Becken gefördert werden sollen.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2022 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!