Brasiliens „Azul“ erwartet einen Rekordgewinn

azul

Die Fluggesellschaft verzeichnete einen bereinigten Nettoverlust von 808,4 Millionen Reais im Quartal (Foto: Latinapress)
Datum: 09. Mai 2022
Uhrzeit: 15:06 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Die brasilianische Fluggesellschaft „Azul“ erwartet nach eigenen Angaben vom Montag (9.) einen Rekordgewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) im Jahr 2022 von etwa 4 Milliarden Reais (787,42 Millionen US-Dollar) und wird im nächsten Jahr weiter wachsen. Es wird prognostiziert, dass die verfügbaren Sitzkilometer (ASK) im Jahr 2022 gegenüber dem Niveau vor der Pandemie 2019 um zehn Prozent steigen werden, während der Umsatz pro verfügbarem Sitzkilometer (RASK) im Vergleich zu 2019 um mehr als zwanzig Prozent wachsen wird. „Wir haben neun Monate in Folge eine starke und wachsende Freizeitnachfrage erlebt, während sich die Nachfrage von Unternehmen rapide beschleunigt hat“, erklärte ein Sprecher von „Azul“ und fügte hinzu, dass auch das erste Quartal mit Preisen auf Rekordniveau in beiden Segmenten beendet wurde.

Das Unternehmen rechnet mit einem EBITDA von etwa 5,5 Milliarden Reais im Jahr 2023 und erwartet, seinen Verschuldungsgrad – gemessen am Verhältnis Nettoverschuldung/EBITDA – zu senken. Die Prognosen kamen, als Azul am Montag einen Nettogewinn von 2,66 Milliarden Reais für das erste Quartal meldete, nach einem Nettoverlust von 2,65 Milliarden Reais vor einem Jahr, der hauptsächlich auf Währungsgewinne zurückzuführen war. Die Fluggesellschaft verzeichnete einen bereinigten Nettoverlust von 808,4 Millionen Reais im Quartal, wenn solche Währungsgewinne nicht berücksichtigt werden, gegenüber einem bereinigten Nettoverlust von 1,07 Milliarden Reais im gleichen Zeitraum des Jahres 2021. „Azul“ teilte mit, dass die Nettoeinnahmen im zweiten Quartal in Folge über dem Niveau vor der Pandemie lagen und um 74,9 Prozent auf 3,2 Milliarden Reais anstiegen. Das Unternehmen geht davon aus, dass es im zweiten Quartal einen Rekord bei den Betriebseinnahmen sowie ein Allzeithoch beim „ASK“ erreichen wird, selbst wenn man bedenkt, dass dieser Zeitraum saisonal schwächer ist.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2022 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!