Mindestens elf Tote bei Hotel-Massaker in Mexiko

mexiko

In der mexikanischen Stadt Celaya (Guanajuato) hat ein bewaffnetes Kommando am Montagabend (23.) Ortszeit ein Hotel und zwei angrenzende Bars überfallen und mindestes elf Menschen getötet (Foto: PoliciaNational)
Datum: 24. Mai 2022
Uhrzeit: 17:09 Uhr
Ressorts: Mexiko, Panorama
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Spanisch (Mexiko)

In der mexikanischen Stadt Celaya (Guanajuato) hat ein bewaffnetes Kommando am Montagabend (23.) Ortszeit ein Hotel und zwei angrenzende Bars überfallen und mindestes elf Menschen getötet. Die bewaffneten und vermummten Männer verübten die Angriffe auf diese drei Einrichtungen gleichzeitig und innerhalb weniger Minuten. Mit diesem Massaker im Stadtteil Lindavista schließt Celaya einen tragischen Montag ab, an dem mindestens vierzehn Menschen ums Leben gekommen sind.

Augenzeugen berichteten, dass die Gruppe bewaffneter Männer in Lieferwagen ankam und sich strategisch verteilte. Einige betraten die erste Bar, andere stürmten eine andere Bar auf der gegenüberliegenden Straßenseite und der Rest das Hotel Gala. Der Blitzangriff dauerte weniger als eine Minute, alle Opfer wurden mit Kugeln regelrecht durchsiebt. Anschließend besprühten die Täter die Einrichtungen mit Benzin in Kanistern und setzten sie in Brand, wobei sie die Räumlichkeiten und die getöteten Personen verbrannten.

Die Polizei berichtete, dass am Tatort des Massakers mehrere Plakate mit Hinweisen auf eine kriminelle Vereinigung gefunden wurden. Nach Angaben des Exekutivsekretariats des Nationalen Systems für öffentliche Sicherheit wurden in Guanajuato in diesem Jahr bisher insgesamt fast eintausend Morde registriert. Auf Michoacán, Guanajuato, Edomex, Baja California, Jalisco und Sonora entfallen neunundvierzig Prozent der vorsätzlichen Tötungsdelikte im Land.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2022 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!