One Happy Family: Familienurlaub auf Aruba

dubai

Die Karibikinsel lockt mit abwechslungsreichen Aktivitäten für die gesamte Familie, die für leuchtende Kinderaugen, Familienspaß pur und das nötige Kontrastprogramm zu ruhigeren Strandtagen sorgen (Foto: Aruba Tourism Authority)
Datum: 15. Juni 2022
Uhrzeit: 08:43 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Aruba ist das ideale Reiseziel für die gesamte Familie. Das vielseitige Angebot auf der Insel bringt Spaß für Groß und Klein. Und natürlich laden auch Arubas Traumstrände zu entspannten und ruhigeren Tagen mit den Liebsten ein, allen voran der ruhige Baby Beach im Süden Arubas oder der weltberühmte Eagle Beach an der Westküste von One Happy Island. Das Beste: Aruba ist ein Ganzjahresreiseziel mit 360 Sonnentagen im Jahr und konstant angenehmen Temperaturen, sodass Familien mit Kindern auch während der Schulferien bequem auf das One Happy Island reisen können. Aruba gehört zur Inselgruppe der niederländischen Antillen vor der Küste Südamerikas und ist ein ideales Ziel für Sonnenanbeter, Wassersportler, Naturfreunde und Kulturliebhaber. Wer sich an den endlosen Sandstränden satt gesehen hat, kann das Landesinnere mit seiner Flora und Fauna erkunden oder sich auf Entdeckungsreise in die koloniale Vergangenheit begeben. Mit einer herausragenden Gastronomie, einer ausgezeichneten Infrastruktur und einem breiten Angebot an Unterkünften kann die Insel selbst höchsten Ansprüchen gerecht werden. Ein karibisches Flair mit niederländischen Einflüssen schafft eine einmalige und absolut sichere Urlaubsatmosphäre, in der sich Groß und Klein gleichermaßen wohlfühlt.

One Happy Family – Komfortables Familienpaket

Das Urlaubspaket „One Happy Family“ steckt voller Vorteile für alle, die mit ihren Kindern das One Happy Island besuchen möchten. Die teilnehmenden Resorts und Hotels locken mit attraktiven Angeboten, die einen Familienurlaub für jeden Geldbeutel und alle Bedürfnisse ermöglichen. Die Vorteile des „One Happy Family“-Pakets sind kostenfreie Übernachtungen samt kostenlosem Frühstück für Kinder (bis 12 Jahre) sowie ein Willkommensgeschenk samt Kindercocktail für die gesamte Familie beim Check-in. Außerdem wird der Familie zu Beginn des Urlaubs der VIK-Pass (Very Important Kid) ausgestellt. In diesen Pässen sind sieben verschiedene Orte auf Aruba eingetragen, an denen die jüngsten Gäste Quizfragen beantworten und Rätsel lösen können. Sobald mindestens vier der sieben Orte besucht und die Quiz- und Rätselaufgaben gelöst wurden, landen die Familien automatisch im Lostopf. Der Clou: Unter allen Teilnehmern wird jeweils am Ende des Jahres ein Urlaub für vier Personen auf Aruba einschließlich Flugtickets verlost.

Für Groß und Klein: Tierische Umarmungen mit Arubas Eseln

Eines der wohl traditionsreichsten tierischen Erlebnisse auf Aruba ist das Eselreservat in Santa Cruz. Hier finden rund 90 der Grautiere einen geschützten Zufluchtsort. In der Vergangenheit waren Esel das wichtigste Fortbewegungsmittel auf Aruba. Mit der fortschreitenden Industrialisierung und dem starken Bevölkerungswachstum ersetzten Autos immer häufiger die Aufgaben der Tiere. Das Leben auf der Insel wurde für die Esel durch den zunehmenden Verkehr immer gefährlicher. Daher wurde im Jahr 1997 das Eselreservat ins Leben gerufen, um den Tieren ein gemütliches und sicheres Zuhause zu schaffen. Es finanziert sich ausschließlich aus Spendengeldern und wird von freiwilligen Helfern betrieben. Groß und Klein können bei einem Besuch bei der Versorgung der Tiere helfen, wobei natürlich auch Zeit für die ein oder andere Streicheleinheit bleibt.

Buntes Treiben in Arubas Schmetterlingsfarm

Direkt am Palm Beach befindet sich Arubas Schmetterlingsfarm, die bereits im Jahr 1999 eröffnet wurde. Hier leben Hunderte von exotischen Schmetterlingen aus der ganzen Welt. Zu den eindrucksvollsten Tieren gehören die blauen Morpho-Schmetterlinge aus den Regenwäldern Südamerikas, die riesigen Atlasspinner und die Baumnymphen aus Südostasien sowie die karibischen Langflügel und der Monarch. Die Farm ist relativ klein, aber dafür umso liebevoller gestaltet. Hier merken Besucher und Tierfreunde schnell, dass die Besitzer und Mitarbeiter lieben, was sie tun. Ein Besuch der Schmetterlingsfarm wird so schnell zu einer unvergesslichen Begegnung mit der Natur in all ihrer Schönheit und Vielfalt. Die Guides erklären den jüngsten Gästen auf spielerische Art und Weise den Lebenszyklus der farbenprächtigen Tiere: vom Ei bis zur Raupe, hin zur Puppe und schließlich zum Schmetterling. Am frühen Morgen können Besucher außerdem beobachten, wie junge Schmetterlinge aus ihren Kokons schlüpfen und die ersten Flugversuche unternehmen – dabei werden kleine Kinderaugen ganz groß.

De Palm Island: Eine Oase für die ganze Familie

Die private Inseloase „De Palm Island“ liegt nur eine fünfminütige Bootsfahrt von der Küste entfernt. Auf der Insel erwartet Familien ein reichhaltiges Mittagsbuffet, eine offene Bar, eine All-you-can-eat-Snack-Ecke mit den besten Hotdogs und Burgern, Schnorchelausrüstung für ausgiebige Abenteuer unter Wasser, Salsa-Kurse und das Highlight schlechthin: die chilenischen Flamingos! Und damit nicht gut: Das Kinderparadies bietet alles, was den Kleinen Spaß macht wie Wasserspiele, riesige Body-Drop-Rutschen und Fahrten mit dem Bananenboot. Außerdem erwarten Familien zwei weitere außergewöhnliche Aktivitäten: SeaTrek und Snuba. Beim Sea Trek wandern Besucher auf einem eigens angefertigten Steg über den Meeresboden und tragen dabei spezielle Taucherhelme. Diese Aktivität ist sowohl für Kinder als auch für Erwachsene geeignet, da kein Tauchschein erforderlich ist und selbst Nichtschwimmer die Aussicht auf bunte tropische Fische und versunkene Jeeps genießen und für tolle Fotos posieren können. Mit Snuba gehen Familien über das Schnorcheln hinaus, und zwar auf die einfachste und sicherste Art und Weise. Mit der Ausrüstung können Groß und Klein ganz leicht unter Wasser atmen, ohne eine schwere und einschränkende Tauchausrüstung zu tragen.

Begegnungen mit den größten Vögeln der Welt

Im Nordosten der Insel, ganz in der Nähe der Natural Bridge, befindet sich Arubas Straußenfarm. Hier leben rund 80 Strauße und zahlreiche Emus. In der schroffen Insellandschaft finden die Tiere ein Zuhause mit perfekten Lebensbedingungen. Zur Farm gehört außerdem ein Tierkrankenhaus mit Brutkästen für die Straußenaufzucht. Auf der Farm werden täglich Führungen angeboten, sodass Besucher die überaus schnellen Tiere aus nächster Nähe kennenlernen und sogar füttern können – ein spannender Ausflug vor allem für Familien mit Kindern.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2022 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!