Förderung des Übergangs zu einer grünen Wirtschaft in Paraguay

paraguay

Mit dem Darlehen wird ein Paket politischer und institutioneller Reformen unterstützt, die Paraguay auf dem Weg zu einer nachhaltigeren und widerstandsfähigeren Entwicklung helfen sollen (Foto: Latinapress)
Datum: 04. Juli 2022
Uhrzeit: 07:14 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Der Verwaltungsrat der Weltbank (WB) hat Paraguay eine Finanzierung in Höhe von zweihundertvierzig Millionen US-Dollar genehmigt. Mit dem Darlehen wird ein Paket politischer und institutioneller Reformen unterstützt, die das südamerikanische Land auf dem Weg zu einer nachhaltigeren und widerstandsfähigeren Entwicklung helfen sollen. Konkret sollen mit der Finanzierung die Voraussetzungen für die Mobilisierung von privatem Kapital für die Klimaresilienz und den Klimaschutz geschaffen, die Klimaresilienz und der Klimaschutz in bestimmten Sektoren gefördert werden, z. B. durch die Verbesserung der Anpassungsfähigkeit von Anbietern ländlicher Abwasserentsorgung, die Ausweitung elektronischer Finanztransaktionen und die Verbesserung des Waldbrandmanagements.

„Die Weltbank hat sich verpflichtet Paraguay dabei zu helfen, eine grüne Agenda als Grundlage für seine Entwicklung zu konsolidieren“, erklärte Jordan Schwartz, Weltbank-Länderdirektor für Argentinien, Paraguay und Uruguay. „Der Klimawandel betrifft alle Sektoren, aber die Ärmsten trifft er am stärksten. Dies ist ein wichtiger Schritt, um die öffentliche Politik aus einer nachhaltigeren und integrativeren Perspektive zu betrachten“, bekräftigte er. Die jüngsten Dürreperioden haben dazu geführt, dass bei der Planung der Wirtschaftspolitik eine Klimaperspektive entwickelt werden muss und dass Paraguay seinen Verpflichtungen aus dem Übereinkommen der Vereinten Nationen über den Klimawandel nachkommen muss.

Die Säulen 1 und 2 werden daher zur Umsetzung der Verpflichtungen im Rahmen der national festgelegten Beiträge (NDCs) in den Bereichen Energie und Landnutzung, Entwicklung des Forstsektors und Anpassungsverpflichtungen beitragen. Säule 2 unterstützt die Förderung elektronischer Überweisungen, um den Handel auch bei Überschwemmungen oder anderen durch den Klimawandel verursachten Katastrophen aufrechtzuerhalten. Säule 3 unterstützt die Verpflichtung der Regierung zur Aufrechterhaltung einer stabilen und nachhaltigen Wirtschaft durch Maßnahmen zur Identifizierung und Quantifizierung von Haushaltsrisiken und zur Transparenz der Ausgaben für den Klimaschutz. Das entwicklungspolitische Darlehen über zweihundertvierzig Millionen US-Dollar hat eine Laufzeit von 15,5 Jahren, einschließlich einer tilgungsfreien Zeit von fünf Jahren.

Die Weltbank in Paraguay

Die Weltbank ist ein strategischer Entwicklungspartner Paraguays und stellt seit über siebzig Jahren Finanzmittel, Analysen und technische Hilfe bereit. Das derzeitige Portfolio in Höhe von fünfhundertfünfunddreißig Millionen US-Dollar umfasst Projekte in den Bereichen Gesundheit, ländliche Entwicklung, Verkehr und Unterstützung der öffentlichen Politik zur Förderung der Entwicklung des Privatsektors. Darüber hinaus verfügt sie über ein breites Portfolio an technischer Hilfe zur Verbesserung des Geschäftsklimas und der Wettbewerbsfähigkeit, der Widerstandsfähigkeit der Städte, des Verkehrs, der Wasserversorgung und der Abwasserentsorgung, der Betreuung von Kleinkindern und der Verbesserung des Humankapitals des Landes.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2022 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!