Tourismus und Glücksspiel: Warum der Unterhaltungssektor in Brasilien aktuell boomt

rio-urca

Bei Besuchern sehr beliebt ist Rio de Janeiro mit seiner riesigen Christus-Statue (Foto: Dietmar Lang/IAP Photo)
Datum: 04. Juli 2022
Uhrzeit: 15:43 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Brasilien ist nicht nur für seine Kultur, sondern auch für seinen Tourismus und Veranstaltungen wie den Karneval bekannt. Es verwundert daher nicht, dass die Unterhaltungsbranche des Landes boomt. Doch welche Faktoren haben nach den vergangenen zwei Jahren dafür gesorgt, dass 2022 und 2023 die besten Jahre für den Unterhaltungssektor aller Zeiten in Brasilien werden könnten? Der folgende Artikel gibt Antworten und lenkt das Augenmerk dabei auf Freizeit, Glücksspiel und mehr.

Tourismus beliebter als je zuvor

Rund 6,5 Millionen Touristen besuchten Brasilien im Jahr 2019. In den kommenden Jahren sollte dieses Niveau nicht nur erneut erreicht, sondern sogar überboten werden. Und etwa 2,5 Millionen Arbeitnehmer im Land sind in der Reise- und Tourismusbranche tätig. Diese Zahlen allein zeigen bereits, wie wichtig Unterhaltung und Tourismus für das Land sind. Sowohl der Norden, als auch der Südosten Brasiliens sind bei Besuchern äußerst beliebt.

Bei den Einheimischen aber auch den internationalen Touristen gibt es 2022 einen so großen Berg an Nachfragen nach Urlaubsreisen und Unterhaltung, wie schon seit längerer Zeit nicht mehr. Und Brasilien ist gut gerüstet: Mit langen Stränden, vielen Entertainment-Angeboten und Sehenswürdigkeiten wie Rio de Janeiro oder den Iguazú-Wasserfällen ist das Land international als Reiseziel bekannt und bietet auch einheimischen Urlaubern viel, das sich zu sehen lohnt.

Glücksspiel wird in Brasilien breiter aufgestellt

Eine äußerst positive Nachricht für Brasiliens Wirtschaft könnte in einer neuen Offenheit gegenüber dem Glücksspiel bestehen. Erst im Frühjahr 2022 wurde beschlossen, den Markt für Glücksspiel in Brasilien deutlich offener zu gestalten – was sowohl der einheimischen Wirtschaft, als auch den Touristen zugute kommt, die so von noch besseren Unterhaltungsangeboten profitieren können.
Für wie viel Wachstum diese Offenheit für das Glücksspiel sorgen könnte, zeigt schon ein Blick auf Länder wie Deutschland: Hierzulande setzt die Industrie der (Internet-)Glücksspiele jährlich mehrere Milliarden Euro um. Insbesondere Online Spielhallen konnten in den vergangenen Jahren stark wachsen und erfreuen sich bei Verbrauchern großer Beliebtheit.

Folgerichtig ist auch die Anbieterdichte hierzulande hoch und eine Vielzahl an qualitativ hochwertigen Casino Anbietern konkurriert um die Aufmerksamkeit der Kunden: Ob LuckyDays, Ruby Vegas, HappySpins Casino oder Zinkra – sie alle warten nicht nur mit einem breiten Angebot an Spielen und perfekter Online-Einbindung auf, sondern bieten Neukunden und treuen Fans oft eine Vielzahl an Boni und Goodies. Es verwundert daher nicht, dass die Glücksspiel-Branche in Deutschland zu den größten Wachstumsmärkten überhaupt gehört; und dass Länder wie Brasilien von der weltweit hohen Nachfrage, besonders unter Touristen, ebenso profitieren wollen. Denn exakt solche Angebote sind es, welche das Wirtschaftswachstum beschleunigen; und Brasilien hat ein starkes Wachstum aktuell nötig, da die Wirtschaft im Jahr 2022 vermutlich auf dem Niveau des Vorjahres stagnieren wird. Werden die Pläne zeitnah umgesetzt, wird der Unterhaltungssektor weiter einen Boom erleben.

Fazit

Brasiliens Unterhaltungssektor boomt aktuell stark und im Jahr 2022 könnte ein neuer Rekord an Umsätzen und bei der Anzahl der Touristen erreicht werden. Weitere Wachstumschancen zeichnen sich ebenfalls ab: Insbesondere der stärkere Fokus auf Themen wie das Glücksspiel könnten für die brasilianische Wirtschaft eine positive Nachricht sein und zu einer guten konjunkturellen Entwicklung beitragen. Das kommt beiden Seiten zugute: Sowohl den Verbrauchern, als auch den Anbietern.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2022 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!