Venezuela: Oppositionsführer wegen Verschwörung zu acht Jahren Gefängnis verurteilt

venezuela-oppsosition

Im südamerikanischen Land Venezuela ist der frühere venezolanische Oppositionsabgeordnete Juan Requesens wegen des Verbrechens der Verschwörung zu acht Jahren Haft verurteilt worden (Foto: JuanGuaido)
Datum: 05. August 2022
Uhrzeit: 05:18 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Im südamerikanischen Land Venezuela ist der frühere venezolanische Oppositionsabgeordnete Juan Requesens wegen des Verbrechens der Verschwörung zu acht Jahren Haft verurteilt worden. Dies teilte sein Anwalt am Donnerstagabend (4.) Ortszeit auf „Twitter“ mit. Requesens, der im August 2018 wegen seiner angeblichen Verbindungen zu dem mutmaßlichen Anschlag auf den venezolanischen Diktator Nicolás Maduro bei einer öffentlichen Veranstaltung festgenommen wurde, wird seit mehreren Monaten in seinem Haus festgehalten, wo er nun vermutlich seine Strafe verbüßen wird.

Ihm und den anderen sechzehn Mitangeklagten wurde vorgeworfen, am 04. August 2018 an der Explosion von zwei Drohnen bei einer Veranstaltung, an der Diktator Nicolas Maduro teilnahm, verantwortlich zu sein. Die Familie von Requesens und der Oppositionsführer Juan Guaido betrachten ihn als politischen Gefangenen und haben seine Beteiligung an dem Fall bestritten.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2022 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass meine eingegebenen Daten und meine IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten.