Tour, Himmel und Bitcoin: Touristen können über El Salvador fliegen und mit BTC bezahlen

flug

Mit zwei Kleinflugzeugen bietet die Firma Link Aviation Services touristische Flüge über den Ilopango-See und andere Destinationen an (Foto: Twitter)
Datum: 27. August 2022
Uhrzeit: 07:49 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Drei Salvadorianer aus der Diaspora haben sich mit ihrem Luftfahrtunternehmen im zentralamerikanischen Land niedergelassen. Das Luftfahrtunternehmen „Link Aviation Services“ hat vor kurzem seine Tätigkeit aufgenommen und akzeptiert Bitcoin-Zahlungen. In einem Leichtflugzeug über El Salvador zu fliegen und den Service mit Bitcoin (BTC) zu bezahlen, ist eine Erfahrung, die jetzt für Einwohner und Besucher des
vor allem für seine Pazifikstrände, Surfplätze und die bergige Landschaft bekannten Nachbarlandes von Guatemala und Honduras möglich ist. „Drei Salvadorianer aus der Diaspora kehrten mit einer Investition von einer Million US-Dollar nach El Salvador zurück und gründeten Link Aviation Services. Das Unternehmen verfügt über zwei Flugzeuge und qualifizierte Piloten, um Flüge anzubieten, die den Tourismus ankurbeln werden“, schrieb Mónica Taher, Direktorin für Technologie und Unternehmensinnovation im Handelsministerium von El Salvador, auf „Twitter“.

Die Fluggesellschaft hat jetzt einen Hangar auf dem internationalen Flughafen in der Gemeinde Ilopango im Departement San Salvador. Von dort aus werden touristische Flüge angeboten, die Salvadorianer mit BTC über die Chivo-Wallet oder über jede andere Plattform, die auch ausländischen Besuchern zur Verfügung steht, bezahlen können. „Wir sind das erste Unternehmen in El Salvador, das inländische Flugtouren anbietet und wir haben Angebote ab fünfundzwanzig US-Dollar pro Person bis hin zu Flügen, die eine Stunde oder länger dauern. Wir bieten auch Charterflüge in der gesamten zentralamerikanischen und karibischen Region an, da wir unter die Zertifizierung 137 der Zivilluftfahrtbehörde fallen“, so Razzieri Rivas, Gründer von „Link Aviation Services“.

Alle vom Reiseveranstalter angebotenen Leistungen sind in Bitcoin und anderen Zahlungssystemen zahlbar. Das Unternehmen nahm den Betrieb mit zwei Flugzeugen der Modelle Piper PA-28 Cherokee und Cessna 21 Bravo auf, beides leichte, einmotorige Flugzeuge. Rivas fügte hinzu, dass man mit einem einstündigen Flug und drei Touristen an Bord San Salvador, den Vulkansee von Coatepeque, die westlichen Strände, den Hafen von La Libertad, den Ilopango-See, Surf City und auch die Vulkane Izalco und Santa Ana überfliegen kann. All dies für 0,011 Satoshis, etwa 135 US-Dollar beim heutigen Bitcoin-Preis.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2022 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!