Anstieg der Palmölexporte aus Kolumbien

frucht

Palmöl ist zum ersten Mal das teuerste der vier wichtigsten Speiseöle (Foto: Vinícius Braga/Embrapa)
Datum: 15. September 2022
Uhrzeit: 05:33 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Der Wert der kolumbianischen Palmölexporte wird sich in diesem Jahr auf etwa 800 Millionen US-Dollar belaufen. Dies wird durch hohe internationale Preise und eine gute Produktionsleistung begünstigt, die stabil, aber auf hohem Niveau bleibt. Das Volumen wird damit die letztjährigen Auslandsverkäufe übersteigen, die sich auf rund 500 Millionen US-Dollar beliefen. „Dieses Jahr (bis Juli) wurden die Exporte für das gesamte Jahr 2021 mit 650 Millionen US-Dollar bereits übertroffen und bis Ende des Jahres könnten sie sich auf rund 800 Millionen US-Dollar belaufen“, erklärte Nicolas Perez, Präsident des Nationalen Verbands der Ölpalmenanbauer „Federación Nacional de Cultivadores de Palma de Aceite“ (Fedepalma) in einem Interview mit „Reuters“. Er versicherte, dass der Preis für eine Tonne Palmöl bei rund 900 US-Dollar liegt und damit über dem langjährigen Durchschnittspreis von 650 bis 700 US-Dollar pro Tonne, obwohl er im vergangenen Jahr aufgrund verschiedener internationaler Faktoren 1.500 US-Dollar erreichte. Zu diesen Faktoren gehörten Malaysia, der zweitgrößte Palmölproduzent der Welt, der aufgrund von Pandemiebeschränkungen Probleme bei der Ernte hatte, der Konflikt zwischen Russland und der Ukraine, durch den eine große Menge Sonnenblumenöl vom Markt genommen wurde, sowie Dürren in den Vereinigten Staaten, Argentinien und Brasilien, die das Angebot an Sojaöl verringerten. Unterdessen schätzt Perez, dass die kolumbianische Palmölproduktion den Rekordwert von 1,75 Millionen Tonnen im Jahr 2021 leicht übertreffen wird.

Kolumbien ist der führende Produzent von Palmöl in Nord- und Südamerika und der viertgrößte in der Welt hinter Indonesien, Malaysia und Thailand. Das Nachbarland von Venezuela verfügt über 600.000 Hektar Palmölanbaufläche, die nach Kaffee die zweitgrößte Anbaufläche darstellt und die Palmölindustrie verwendet derzeit 70 Prozent der Produktion für den Inlandsverbrauch und 30 Prozent für den internationalen Markt. Laut Perez besteht die nächste Herausforderung für die Branche darin, die Produktivität auf nationaler Ebene zu steigern, ohne die Anbaufläche zu vergrößern. „Kolumbien produziert durchschnittlich 3,5 Tonnen Öl pro Hektar und wir glauben, dass wir leicht fünf Tonnen pro Hektar erreichen können“.

Die Ölsaat wird in einer breiten Palette von Lebensmitteln und Haushaltsprodukten verwendet, von Keksen, Eiscreme und Schokoladenaufstrichen bis hin zu Suppen, Seifen und Kosmetika sowie Biokraftstoffen.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2022 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass meine eingegebenen Daten und meine IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten.