Kolumbien fordert die Rückgabe zweier indigener Masken aus Deutschland

museum

Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz ist mit ihren Museen, Bibliotheken, Archiven und Forschungsinstituten eine der bedeutendsten Kultureinrichtungen weltweit (Foto: preussischer-kulturbesitz)
Datum: 18. September 2022
Uhrzeit: 07:53 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Die kolumbianischen Behörden haben die Stiftung Preußischer Kulturbesitz aufgefordert, zwei Masken der indigenen Gemeinschaft der Kogui aus der Sierra Nevada de Santa Marta im Norden des südamerikanischen Landes zurückzugeben. Die beiden Masken, die 1915 von dem deutschen Ethnologen und Kurator Konrad Theodor Preuss erworben wurden, haben einen rituellen Hintergrund und eine heilige Bedeutung für die indigene Gruppe, teilte die Kulturorganisation in einer Erklärung mit. Preuss sammelte im Laufe seines Lebens mehr als siebenhundert Objekte, von denen etwa vierhundertvierzig in den Sammlungen des Ethnologischen Museums in Berlin erhalten sind, für das der Ethnologe arbeitete, als es noch Königliches Museum für Völkerkunde hieß.

Der Präsident der Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Hermann Parzinger, zeigte sich nun zuversichtlich, dass den Entscheidungsgremien der Stiftung in naher Zukunft „eine geeignete Lösung für Kolumbien und der Kogui“ vorgelegt werden kann. „Die Rückgabe der Masken an Kolumbien ist für uns von großer Bedeutung“, erklärte der kolumbianische Botschafter in Berlin, Yadir Salazar-Mejía, der davon ausgeht, dass die Masken bald an ihren Herkunftsort zurückkehren werden.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2022 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass meine eingegebenen Daten und meine IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten.