„Latam Airlines“ zieht Termin für Beendigung des Insolvenzverfahrens vor – Update

latam

"LATAM Airlines", die größte lateinamerikanische Fluggesellschaft, hat die Höhe der Anleiheemissionen festgelegt und einen detaillierten Finanzierungsplan vorgelegt (Foto: Latam)
Datum: 13. Oktober 2022
Uhrzeit: 05:19 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

„LATAM Airlines“, die größte lateinamerikanische Fluggesellschaft, hat die Höhe der Anleiheemissionen festgelegt und einen detaillierten Finanzierungsplan vorgelegt, mit dem das Unternehmen in der ersten Novemberwoche die Mittel für den Ausstieg aus dem US-Konkursverfahren aufbringen will. Aufgrund der Auswirkungen der Pandemie meldete „LATAM Airlines“ 2020 Insolvenz nach Chapter 11 an und erhielt im Juni die gerichtliche Genehmigung, das Verfahren zu beenden, nachdem es einen Reorganisationsplan vorgelegt hatte. Dieser zielt darauf ab, durch eine Kombination aus einer Kapitalerhöhung, der Ausgabe von Wandelanleihen und neuen Schulden rund 8 Milliarden US-Dollar zuzuführen. In einer Mitteilung an die Finanzmarktaufsichtsbehörde (CMF) vom Dienstagabend Ortszeit teilte „LATAM“ mit, dass die Ausstiegsfinanzierung als eine Kombination aus einer revolvierenden Kreditfazilität in Höhe von 500 Millionen US-Dollar, einer Laufzeitfinanzierung in Höhe von 1,1 Milliarden US-Dollar, einer Brückenfazilität in Höhe von 750 Millionen US-Dollar mit einer Laufzeit von fünf Jahren sowie einer Anleihe mit einer Laufzeit von fünf Jahren in Höhe von 450 Millionen US-Dollar strukturiert wurde. Hinzu kommen ein Brückenkredit in Höhe von 750 Millionen US-Dollar mit einer Laufzeit von sieben Jahren und eine sieben Jahre nach der Emission fällige Anleihe im Gesamtwert von 700 Millionen US-Dollar.

„Die Überbrückungsfazilitäten werden am oder vor dem Ende des Chapter 11-Verfahrens aus den Erlösen der 5A-Anleihe und der 7A-Anleihe sowie aus den Erlösen der Laufzeitfinanzierung zurückgezahlt“, erklärte „LATAM“. „Daher wird die Exit-Finanzierung ab diesem Datum aus einer Fazilität in Höhe von 2,25 Milliarden US-Dollar und einer neuen revolvierenden Kreditfazilität in Höhe von 500 Millionen US-Dollar bestehen“, fügte das in Santiago de Chile ansässige Unternehmen mit Tochtergesellschaften in Brasilien, Kolumbien, Ecuador, Peru und den USA hinzu. Das Unternehmen beabsichtigt, die Überbrückungsfazilität, die revolvierende Kreditfazilität und die Laufzeitfinanzierung am Mittwoch zu zeichnen. Außerdem wird die Anleiheemission voraussichtlich am 18. Oktober abgeschlossen.

Update, 4. November

Nach fast zweieinhalb Jahren hat „Latam Airlines“ das Verfahren überstanden und ist am Donnerstag endlich aus dem Insolvenzverfahren nach Chapter 11 des US-Konkursrechts entlassen worden. Nach Angaben von „Diario Financiero“ hat sich die finanzielle Situation des Unternehmens verbessert, da es nun über eine Liquidität von 2,2 Milliarden US-Dollar verfügt. Zusammen mit einer Verschuldung von 6,5 Milliarden US-Dollar ergibt dies einen um fünfunddreißig Prozent niedrigeren Wert. „Der heutige Tag markiert einen sehr wichtigen Meilenstein für Latam. Wir freuen uns, dass wir einen bedeutenden Wandel vollzogen haben und aus unserem Umstrukturierungsprozess hervorgegangen sind“, sagte Roberto Alvo, CEO der „Latam Airlines Group“.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2022 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!