Chile stellt ersten Personalausweis für nicht-binäre Person aus

bi

Cienfuegos bezeichnete das Ereignis zwar als historisch, kritisierte aber das chilenische System (Foto: Twitter)
Datum: 16. Oktober 2022
Uhrzeit: 09:29 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Das chilenische Standesamt hat den ersten Personalausweis für eine nicht-binäre Person ausgestellt. Kurz zuvor hatte das Berufungsgericht zu deren Gunsten entschieden. „Es ist kein Sieg für mich, es ist ein kollektiver Sieg“, erklärte Shane Cienfuegos, die erste Person, die ein „X“ in der Kategorie Geschlecht ihres Personalausweises hat. Cienfuegos bezeichnete das Ereignis zwar als historisch, kritisierte aber das chilenische System, da der Erwerb einer nicht-binären Identität das Ergebnis eines langen Prozesses sei, den niemand wiederholen müsse.

„Heute, nach fast neun Jahren sozialer, kultureller und politischer Forderungen, denke ich darüber nach. Ich bin der Meinung, dass niemand so lange auf seine rechtliche Anerkennung warten sollte“, so Cienfuegos in einem Interview. Später lobte die Anwältin von Cienfuegos, Lorena Lorca, den sozialen Fortschritt, obwohl sie es als inakzeptabel bezeichnete, dass der Fall auf dem Gerichtsweg gelöst wurde, obwohl es sich um ein Verwaltungsverfahren gehandelt hatte. „Das Gesetz zur Geschlechtsidentität diskriminiert weiterhin, es erkennt Menschen unter 14 Jahren nicht an, es berücksichtigt nicht-binäre Menschen nicht“, bedauerte Lorca.

Das chilenische Zivilgericht entschied im November 2021 gegen die Anerkennung von Cienfuegos als nicht-binäre Person, obwohl das Berufungsgericht die ursprüngliche Entscheidung im Juli dieses Jahres korrigierte. Dies ist das erste Mal, dass in Chile ein nicht-binärer Personalausweis ausgestellt wurde, und der dritte Fall auf dem gesamten südamerikanischen Kontinent.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2022 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!