Rafael López Aliaga als Bürgermeister von Lima bestätigt

rafael

Nach der Auszählung von 100 % der Stimmen durch das Nationale Büro für Wahlprozesse (ONPE) ist Rafael López Aliaga as virtueller Bürgermeister von Lima bestätigt worden (Foto: Rafael López Aliaga)
Datum: 19. Oktober 2022
Uhrzeit: 05:17 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Nach der Auszählung von 100 % der Stimmen durch das Nationale Büro für Wahlprozesse (ONPE) ist Rafael López Aliaga as virtueller Bürgermeister von Lima bestätigt worden. Nach Angaben der ONPE-Website erhielt der Gründer der Renovación Popular 26,342 Prozent der gültigen Stimmen und wurde von 1.402.627 Einwohnern Limas unterstützt. An zweiter Stelle liegt Daniel Urresti (Podemos Perú) mit 25,348 Prozent der Stimmen und der Unterstützung von 1.349.725 Einwohnern Limas.

Rafael López Aliaga bleibt bei seiner Entscheidung, sich nicht mit Präsident Pedro Castillo zu treffen, trotz der Kritik von Mitgliedern der Exekutive und regierungsnahen Abgeordneten, die López Aliaga als Teil einer „Putschverschwörung“ betrachten. Zuvor hatte der ehemalige Präsidentschaftskandidat erklärt, er werde „niemals“ eine Einladung in den Regierungspalast annehmen und den Staatschef aufgefordert, „in ein anderes Land zu flüchten, damit er nicht verfolgt wird“.

In diesem Sinne versicherte er der Presse, dass er den Gemeindehaushalt nicht mit Castillo Terrones abstimmen wird, wenn er im Januar 2023 sein Amt als Bürgermeister antritt. „Ich koordiniere den Haushalt direkt mit dem Kongress, die Frage des rechtlichen Rahmens für die Region Lima für das Jahr 2023 und die Zuständigkeit für das Gesundheitswesen. Die Stadtverwaltung von Lima ist eigenständig. Sie verfügt auch über Ausgaben- und Verwaltungskapazitäten“, argumentierte er.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2022 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!