Privates Naturschutzgebiet in Peru anerkannt

natur

Der peruanische Staat hat das private Naturschutzgebiet "Pablito II" im Bezirk und in der Provinz Padre Abad in der Region Ucayali für einen Zeitraum von zehn Jahren anerkannt (Fotos: sernanp)
Datum: 20. Oktober 2022
Uhrzeit: 03:52 Uhr
Ressorts: Natur & Umwelt, Peru
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Der peruanische Staat hat das private Naturschutzgebiet „Pablito II“ im Bezirk und in der Provinz Padre Abad in der Region Ucayali für einen Zeitraum von zehn Jahren anerkannt. Diese durch den Ministerialbeschluss Nr. 214-2022-Minam anerkannte „Área de Conservación Privada“ (ACP) zielt darauf ab, die Vielfalt der wildlebenden Flora und Fauna der Amazonaswälder zu erhalten und die geschädigten Wälder zu sanieren. Mit mehr als zwölf Hektar schützt dieses Gebiet einen Teil der Ökoregion des Ucayali-Regenwaldes, der sich im Privatbesitz von Honorio Marcos Velásquez Casanova befindet.

Auf der gesamten Fläche wurden sechsundvierzig Holzarten wie die Shiringa und die Weicheiche gezählt. Darüber hinaus wurde eine große Vielfalt an Tierarten wie der Huapo Colorado, der Pichico-Affe, das Gürteltier und die Majas beobachtet. „Pablito II“ ist das dritte private Schutzgebiet, das in der Region Ucayali anerkannt wurde. Die beiden anderen ACPs sind „Fundo Miguel I“, der im August dieses Jahres anerkannt wurde und „Campo Verde“ (im September anerkannt).

Über die ACPs

Derzeit gibt es in Peru 145 private Schutzgebiete, die fast 400.000 Hektar des nationalen Territoriums schützen. Deren Anerkennung ist Teil der von „Sernanp“ durch ihren institutionellen Leiter José del Carmen Ramírez Maldonado geförderten Politik, strategisch und in Abstimmung mit Bürgern, Gemeinden, Unternehmen und privaten Institutionen zu arbeiten, um die wissenschaftliche Forschung, den Tourismus und die nachhaltige Nutzung der natürlichen Ressourcen zu fördern sowie Schutzkorridore zu schaffen, die die mit den staatlich verwalteten Naturschutzgebieten verbundenen Landschaften stärken. Der „Servicio Nacional de Areas Naturales Protegidas por el Estado“ (Sernanp) ist die staatliche Naturschutz-Agentur Perus und betreut alle staatlichen Schutzgebiete mit IUCN-Kategorie. Die Agentur untersteht dem Umweltministerium.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2022 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!