„América Móvil“ will Mobilfunktürme in Peru und der Dominikanischen Republik verkaufen

amerika

Das Unternehmen "América Móvil" des Tycoons Carlos Slim meldete am Dienstag (18.) einen Nettogewinn von rund 893 Millionen US-Dollar (Foto: América móvil)
Datum: 20. Oktober 2022
Uhrzeit: 14:08 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Der mexikanische Telekommunikationsriese „América Móvil“ will seine Mobilfunktürme in Peru und der Dominikanischen Republik verkaufen. Der Schritt erfolgt, nachdem „América Móvil“ dieses Segment seines Lateinamerikageschäfts ausgegliedert hat. Der Konzern, dessen Aktien nach der Veröffentlichung der Unternehmenszahlen für das dritte Quartal am Vortag um fast drei Prozent stiegen, schloss im August die Abspaltung seiner Mobilfunk-Sparte ab und gründete „Sitios Latinoamerica“.

„Es hängt immer noch von der Standortleitung und ihren Entscheidungen ab, aber wir glauben, dass wir (die Türme(Masten) in der Dominikanischen Republik und auch in Peru verkaufen werden“, erklärte der Finanzchef des Unternehmens, Carlos Garcia, während einer Telefonkonferenz mit Analysten zur Besprechung der Quartalszahlen.

Das Unternehmen „América Móvil“ des Tycoons Carlos Slim meldete am Dienstag (18.) einen Nettogewinn von rund 893 Millionen US-Dollar, ein Plus von 13,7 Prozent im Zeitraum Juli-September 2021, bei einem Umsatzanstieg von 1,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Die Aktien von „Sitios Latinoamérica“ fielen am Mittwoch um 4,5 Prozent.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2022 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!