Tourismus Südamerika: „Air Europa“ verstärkt Engagement in Paraguay

satelit-1

"Air Europa" wird ihr Engagement in Paraguay im nächsten Jahr verstärken und ihre Frequenzen in das südamerikanische Land ab Ende März 2023 von sechs wöchentlichen auf eine tägliche Verbindung erhöhen (Foto: Latinapress)
Datum: 05. November 2022
Uhrzeit: 10:13 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

„Air Europa“ wird ihr Engagement in Paraguay im nächsten Jahr verstärken und ihre Frequenzen in den südamerikanischen Binnenstaat ab Ende März 2023 von sechs wöchentlichen auf eine tägliche Verbindung erhöhen. Damit wird die spanische Fluggesellschaft mit Sitz in Llucmajor auf Mallorca und Basis auf dem Flughafen Madrid-Barajas die Anzahl der Flüge um mehr als dreißig und das Sitzplatzangebot um zweiunddreißig Prozent auf mehr als 204.000 Sitze für das gesamte Jahr im Vergleich zu 2019 erhöhen. Die Erhöhung der Verbindungen gab „Air Europa Líneas Aéreas“ am Freitag (4.) in Madrid während des spanisch-paraguayischen Wirtschaftstreffens bekannt, das anlässlich des Besuchs des Präsidenten der Republik Paraguay, Mario Abdo Benítez, am Sitz der „Confederación Española de Organizaciones“ stattfand. Die „CEOE“ ist eine im Juni 1977 gegründete spanische Institution, die die spanische Geschäftswelt vertritt und staatliche und private Unternehmen aller Branchen umfasst.

Die Airline wird bis Ende 2022 mehr als fünfhundert Flüge zwischen der paraguayischen Hauptstadt Asunción und Madrid-Barajas anbieten. „Die starke Erholung der Nachfrage im Land sowie der Erfolg des operativen Managements werden es uns ermöglichen, das Jahr mit der Beförderung von rund 160.000 Fluggästen und einer durchschnittlichen Flugauslastung von zweiundneunzig Prozent abzuschließen. Diese Zahlen sind das Ergebnis des Einsatzes der Boeing 787-9 Dreamliner auf dieser Strecke und der kontinuierlichen Arbeit an der Effizienz des Managements“, so die Fluggesellschaft. „Air Europa“ begann im Dezember 2015 mit zwei wöchentlichen Flügen nach Paraguay. 2016 wurden die Frequenzen schrittweise auf vier und derzeit auf sechs erhöht, was nach Angaben der Fluggesellschaft vor allem auf die Nachtflüge und die gute Akzeptanz des Business Class-Angebots zurückzuführen ist. „Die Luftverkehrsanbindung ist von grundlegender Bedeutung für die wirtschaftliche Entwicklung eines Landes. Deshalb ist Air Europa sehr stolz darauf, zum Wachstum Paraguays beizutragen und seine Beziehungen zum europäischen Kontinent zu stärken“, erklärt Imanol Pérez, der kaufmännische Direktor von „Air Europa“.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2022 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!