Das beste Restaurant Lateinamerikas befindet sich in Peru

essen

Das beste Restaurant Lateinamerikas heißt "Central" und befindet sich in der Hauptstadt Perus (Foto: Screenshot YouTube)
Datum: 16. November 2022
Uhrzeit: 07:19 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Das beste Restaurant Lateinamerikas heißt „Central“ und befindet sich in der Hauptstadt Perus, Lima. Der zweite Platz geht an einen weiteren Klassiker der Region, „Don Julio“, im Stadtteil Palermo von Buenos Aires. Der dritte Platz geht wieder nach Peru, „Maido“ und der vierte Platz hat einen brasilianischen Akzent, „A casa do porco“ in Sao Paulo. Die Gala der besten lateinamerikanischen Restaurants, die am Dienstagabend (15.) Ortszeit stattfand und von „S. Pellegrino“ und „Acqua Panna“ gesponsert wurde, hat insgesamt vier Peruaner unter den Top 10 ausgezeichnet. Die brasilianische Küche fand bei diesen Auszeichnungen große Anerkennung, sowohl unter den ersten 50 als auch unter den Plätzen 51 bis 100. Unter den kleineren Ländern sticht das „Sublime“, das beste Restaurant Guatemalas, hervor, das zum ersten Mal in diese Liste aufgenommen wurde, oder das „Parador la Huella“ aus Uruguay, „Gustu“, der Spitzenreiter in Bolivien und „Nuema“ aus Ecuador. Besondere Erwähnung verdienen die Köche Rafal Rincón aus Santiago de Chile für sein Projekt zur Verteilung von Lebensmitteln an die Armen und Manoella Buffara, die den Preis für die beste Köchin erhielt. Sie leitet das Restaurant „Manu“ in Curitiba (Brasilien), das auf Platz 46 der Liste steht.

Die Rangliste der besten Küchen Lateinamerikas wird seit 2013 jedes Jahr mit den anonymen Stimmen von Gastroexperten, Köchen, Kritikern, renommierten Feinschmeckern, Food-Autoren und Gastronomen aus dem ganzen Kontinent erstellt, wie auf der Website der Organisation erläutert wird. Eine Gruppe von 300 Personen, in der beide Geschlechter ausgewogen vertreten sind, kann ein einsames Restaurant im Amazonasgebiet oder ein renommiertes Restaurant in Mexiko-Stadt wählen. Jede Person nominiert ihre 10 Favoriten. Für die Abstimmung und die Ergebnisse ist das Beratungsunternehmen „Deloitte“ verantwortlich.

In diesen Zeiten steht die Küche vor Herausforderungen, die sie an die Spitze der Forderungen der Bürger in allen Bereichen stellen: Nachhaltigkeit, Arbeitnehmerrechte, ethische Lebensmittelversorgung, Kampf gegen unnötigen Abfall. Dieser bewusste Umgang mit den Risiken, denen die Welt ausgesetzt ist, ist ein wesentlicher Teil des Lobes, das großen Restaurants heute zuteil wird, was die Gala als bewusste Küche bezeichnet hat. Sie fragt, wie die Einheimischen zu einer besseren Gesellschaft beitragen können, und lässt sich von kulinarischen Traditionen inspirieren. Das Festival hat Köche aus der ganzen Welt zusammengebracht, die an den in Mérida organisierten Veranstaltungen teilgenommen haben, von denen einige, wie sie sagen, „für soziale Zwecke“ waren. Die Einwohner Yucatecas und die Besucher konnten auch die für die Öffentlichkeit zugängliche Küche genießen und sich über den Markt der lokalen Erzeuger sowie über die alten gastronomischen Techniken informieren. Auf der Halbinsel Yucatan belegte das Restaurant „Le Chique“ in Cancun den 17. Platz und erhielt eine besondere Erwähnung für seinen Küchenchef Jonatán Gómez Luna.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2022 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!