General der mexikanischen Nationalgarde getötet

mord

Die Gewalt in Mexiko nimmt kein Ende (Foto: Archiv)
Datum: 25. November 2022
Uhrzeit: 08:24 Uhr
Ressorts: Mexiko, Panorama
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Spanisch (Mexiko)

Der Chef der mexikanischen Nationalgarde im Bundesstaat Zacatecas ist am Donnerstag (24.) bei einer Konfrontation mit bewaffneten Männern während eines Einsatzes gegen das organisierte Verbrechen getötet worden. Ein nicht identifizierter Angreifer wurde ebenfalls getötet und vier Mitglieder der Nationalgarde wurden verwundet, teilte die Staatsanwaltschaft mit. General Jose Silvestre Urzua, einer der ranghöchsten Befehlshaber der militarisierten mexikanischen Polizei und Leiter ihrer Niederlassung in Zacatecas, starb bei der Erfüllung seiner Pflichten, wie Sicherheitsministerin Rosa Icela Rodriguez auf Twitter mitteilte.Nach Angaben der Staatsanwaltschaft wurde Urzua bei einer Konfrontation mit bewaffneten Männern getötet. Zwei Männer und eine Frau seien im Rahmen einer Operation, die unter anderem eine Überprüfung der Waffenbestände der örtlichen Polizei zum Ziel hatte, verhaftet worden.

Der zentrale Bundesstaat Zacatecas ist aufgrund von Konflikten zwischen kriminellen Banden im Zusammenhang mit dem Drogenhandel zu einem der gewalttätigsten Orte Mexikos geworden. Im vergangenen Jahr wurden in dem Bundesstaat 1.050 Morde registriert, etwa 200 mehr als im Jahr 2020. Um die Gewalt einzudämmen, hat der Gesetzgeber im vergangenen Monat beschlossen, die Rolle der Streitkräfte bei der öffentlichen Sicherheit bis 2028 zu verlängern. Der Kongress hat auch dafür gestimmt, die Nationalgarde der Armee zu unterstellen. Präsident Andres Manuel Lopez Obrador hatte die Gründung der Nationalgarde nach seinem Amtsantritt Ende 2018 unterstützt, um das organisierte Verbrechen zu bekämpfen und die endemische Korruption in der Vorgängerorganisation, der Bundespolizei, zu beenden.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2022 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass meine eingegebenen Daten und meine IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten.