Lateinamerika: Mexiko bricht im Mai Exportrekord

container

Mexikos Warenexporte stiegen im Mai im Vergleich zum Vorjahr um 5,4 % auf einen Rekordwert von 55,671 Milliarden US-Dollar (Foto: Archiv)
Datum: 28. Juni 2024
Uhrzeit: 14:18 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Mexikos Warenexporte stiegen im Mai im Vergleich zum Vorjahr um 5,4 % auf einen Rekordwert von 55,671 Milliarden US-Dollar. Im Gegensatz dazu beliefen sich die mexikanischen Importe auf 53,679 Milliarden US-Dollar, was einem Anstieg von 1,4 % im Vergleich zum Vorjahr entspricht. Zum Vergleich: Der Internationale Währungsfonds (IWF) geht davon aus, dass der Wert des weltweiten Warenhandels bis 2024 um 3,3 % steigen wird. In den Vereinigten Staaten, dem wichtigsten Handelspartner Mexikos, schwächte sich das Wachstumstempo der Wirtschaftstätigkeit im ersten Quartal 2024 ab, nachdem es in den beiden vorangegangenen Quartalen kräftig zugelegt hatte. Das US-BIP wuchs mit einer saisonbereinigten vierteljährlichen Rate von 0,4 %, nachdem es im dritten und vierten Quartal 2023 um 1,2 % bzw. 0,8 % gestiegen war. Die Bank von Mexiko wies darauf hin, dass diese Abschwächung auf negative Beiträge der Nettoexporte und des Lageraufbaus zurückzuführen sei. Nichtsdestotrotz zeigten sich die Komponenten der Inlandsnachfrage weiterhin widerstandsfähig, wobei die Dynamik des privaten Verbrauchs hervorstach. Mit den Ergebnissen vom Mai erzielte Mexiko einen Überschuss von 1,991 Milliarden US-Dollar in seiner Handelsbilanz, und in den ersten fünf Monaten des Jahres stiegen die Exporte um 4,4 % und die Importe um 3,4 %.

Mexiko hat eine hohe Konzentration seiner Auslandsverkäufe, die zu 79,6 % in die Vereinigten Staaten gehen, obwohl dieses Ziel der größte Importeur der Welt ist, und hat auch eine hohe Konzentration in seinem Warenkorb der importierten Produkte, mit 88,9 % an Industriegütern, obwohl es innerhalb dieses Sektors eine breite Diversifizierung der Waren gibt. Im Mai 2024 verzeichneten die gesamten Warenexporte (saisonbereinigt) einen monatlichen Anstieg von 4,43%, während die gesamten Importe im gleichen Zeitraum um 1,56% zurückgingen. Im Jahresvergleich wurden die größten Zuwächse im verarbeitenden Gewerbe bei den Exporten von Maschinen und Spezialausrüstungen für verschiedene Industriezweige (12,6%), professionellen und wissenschaftlichen Ausrüstungen (10,8%), elektrischen und elektronischen Ausrüstungen und Geräten (10,2%), Kunststoff- und Gummierzeugnissen (7,1%) und Automobilprodukten (1,2%) beobachtet. Das jährliche Wachstum der Exporte von Automobilprodukten wiederum ist auf einen Anstieg der Verkäufe in die Vereinigten Staaten um 5,7% und einen Rückgang der Verkäufe in andere Märkte um 20,4% zurückzuführen.

Im Mai 2024 betrug der Wert der Ölexporte 3,169 Milliarden US-Dollar. Dieser Betrag setzte sich aus dem Verkauf von Rohöl im Wert von 2,145 Milliarden US-Dollar und dem Export von anderen Ölprodukten im Wert von 1,023 Milliarden US-Dollar zusammen. In diesem Monat lag der Durchschnittspreis des mexikanischen Rohöl-Exportmixes bei 74,39 US$ pro Barrel, 2,49 US$ niedriger als im Vormonat, aber 9,07 US$ höher als im Mai 2023. Das Volumen des im Berichtsmonat exportierten Rohöls lag bei 930.000 Barrel pro Tag, höher als die 698.000 Barrel pro Tag im April, aber niedriger als die 1,126 Millionen Barrel pro Tag im Mai 2023. Im fünften Monat dieses Jahres belief sich der Wert der Agrar- und Fischereiexporte auf 2.088 Milliarden US-Dollar, was einem jährlichen Rückgang von 0,6% entspricht. Die Ausfuhren von mineralischen Rohstoffen schließlich beliefen sich auf 828 Millionen US$, was einem Anstieg von 50,5 % entspricht.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2024 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!