<script>

Europäische Union: Sanktionen gegen venezolanisches Regime verhängt – Update

sankt

Die Vermögenswerte dieser Personen werden eingefroren, ebenfalls Einreisesperren verhängt (Foto: Archiv)
Datum: 25. Juni 2018
Uhrzeit: 10:41 Uhr
Leserecho: 1 Kommentar
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Nach Angaben der Opposition wird die Europäische Union am Montag (25.) weitere Sanktionen gegen das venezolanische Regime verhängen/genehmigen. Bereits Ende Mai und kurz nach den „Fake-Wahlen“ hatten die Minister des Verbundes von derzeit 28 Mitgliedstaaten eine politische Einigung erzielt, um neue „restriktive Maßnahmen“ gegen das von einer Dauerkrise gebeutelte südamerikanische Land zu verabschieden.

Laut Julio Andrés Borges Junyent, Präsident der vom Volk gewählten Nationalversammlung, wird die Liste der bereits sanktionierten Personen erweitert. Darunter befinden sich demnach Tareck Zaidan El Aissami Maddah (Industrieminister und Neffe des syrischen Politikers Shibli al-Aysami) und Delcy Rodríguez (Vizepräsidentin). Die Vermögenswerte dieser Personen werden eingefroren, ebenfalls Einreisesperren verhängt.

Update

Die folgenden Personen werden in die Liste der natürlichen und juristischen Personen, Organisationen und Einrichtungen in Anhang I des Beschlusses (GASP) 2017/2074 aufgenommen

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2018 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Thor

    schon mal probiert mit einer Wand zu reden? … die haben ihre grünen Schäfchen schon lange in China und Russland.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!