<script>

Fruit Logistica: Chile präsentiert Services und Technologien

frucht

Die Messe findet vom 7. bis 9. Februar in Berlin statt und bringt mehr als 3.000 Aussteller aus 84 Ländern mit rund 76.200 Besuchern aus 130 Ländern zusammen (Foto: fruitlogistica)
Datum: 02. Februar 2018
Uhrzeit: 11:09 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Chile präsentiert sich vom 7. bis 9. Februar auf der Fruit Logistica. Neben dem traditionellen Angebot an Frischobst wie Blaubeeren, Zitrusfrüchten, Kirschen und Kiwis, mit dem das südamerikanische Land bereits seit über 20 Jahren an dieser weltweit wichtigen Messe teilnimmt, werden nun auch Dienstleistungen und Technologien der Branche vorgestellt.

Dazu zählen etwa Atmosphärenkontrolle für die Obstlagerung, Spezialverpackungen oder ein System, das die Rückverfolgbarkeit von Produkten ermöglicht. Wie bereits in den vorigen Jahren wird die Teilnahme für den Bereich chilenisches Exportobst bei dieser Messe von der „Fruit Exporters Association of Chile A.G.“ (ASOEX) organisiert – in Zusammenarbeit mit ProChile, dem chilenischen Export Promotion Bureau. Der chilenische Pavillon befindet sich in Halle 25, B10.

ASOEX-Präsident Ronald Bown betont: „Es geht uns bei der Teilnahme nicht nur darum, die chilenische Fruchtexportindustrie vorzustellen, einer der wichtigsten weltweit für den Frischobstsektor, sondern wir möchten auch Wissenswertes über neue Technologien, Entwicklungen und Trends weltweit erfahren, die hier auf der Messe vorgestellt werden.“

Diego Torres, chilenischer Handelsattaché in Deutschland, erkennt die Bedeutung von frischem Obst für den Handel zwischen Chile und Deutschland an, stellt aber fest, dass „unser Land heute ein komplementäres Angebot bereithält, mit diversen Dienstleistungen für die Obstindustrie. Es gibt starke Bemühungen seitens der chilenischen Hersteller, die technologische Entwicklung zu fördern, um letztlich neue Segmente und neue Märkte zu erschließen.“

Die Messe findet vom 7. bis 9. Februar in Berlin statt und bringt mehr als 3.000 Aussteller aus 84 Ländern mit rund 76.200 Besuchern aus 130 Ländern zusammen. Die Fruit Logistica umfasst alle Bereiche des Frischwarengeschäfts und bietet einen Überblick über alle Neuigkeiten, Produkte und Dienstleistungen der Branche. Der chilenische Pavillon befindet sich in Halle 25, B10.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2018 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!