Brasilien: „Amazon“ plant Direktverkauf von elektronischen Produkten

comerz

"Amazon" hat im komplexen und hart umkämpften brasilianischen Online-Einzelhandelsmarkt nur langsam Fortschritte gemacht (Foto: E-Commerce Brasil)
Datum: 08. März 2018
Uhrzeit: 16:07 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Vertreter des amerikanischen Online-Versandhändlers „Amazon.com, Inc.“ haben sich sich letzte Woche mit einer Gruppe von Herstellern in Brasilien getroffen um Pläne für die Lagerung und den Verkauf von Produkten zu besprechen, die von Unterhaltungselektronik bis zu Parfüms reichen. Mit einem Umsatz von 136 Milliarden US-Dollar, bei einem Gewinn von 2,4 Milliarden US-Dollar, stand Amazon 2017 laut den Forbes Global 2000 auf Platz 86 der weltgrößten Unternehmen.

Nach Angaben von „Reuters“ würde der Schritt die Rolle des US e-Commerce Giganten in Brasilien, der derzeit als Point of Sale für Dritte agiert, erweitern und einen großen Durchbruch für das Unternehmen im größten Einzelhandelsmarkt Lateinamerikas bedeuten. Amazon-Vertreter in Brasilien lehnten es ab, sich zu den Verhandlungen zu äußern und fügten hinzu, dass das Unternehmen in den vergangenen fünf Jahren „Hunderte von Treffen mit potenziellen Verkäufern und Lieferanten über sein Geschäft in Brasilien und mögliche Zukunftspläne“ hatte.

„Amazon“ hat im komplexen und hart umkämpften brasilianischen Online-Einzelhandelsmarkt nur langsam Fortschritte gemacht. Es begann mit E-Book-Verkäufen im Jahr 2012 und im Oktober mit E-Book-Verkäufen von Drittanbietern. E-Commerce macht etwa 5% des brasilianischen Einzelhandelsmarktes von 300 Milliarden US-Dollar aus, hat sich aber in den letzten vier Jahren verdoppelt. Brasilianische Medien berichteten vor wenigen Tagen, dass „Amazon“ bereits Lagerhallen in São Paulo angemietet hat.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2018 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!