Rechtspopulist Bolsonaro bewundert US-Präsident Trump

bolso

Bolsonaro versicherte, dass er der der zukünftige Präsident Brasiliens sein wird (Foto: Vladimir Platonow - Rio/Agência Brasil)
Datum: 12. Oktober 2018
Uhrzeit: 17:59 Uhr
Leserecho: 3 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Brasiliens rechtsextremer Präsidentschaftskandidat Jair Messias Bolsonaro hat den argentinischen Präsidenten Mauricio Macri gelobt und sich zum Bewunderer des US-Präsidenten Donald Trump erklärt. „Vor allem eine Umarmung für Argentiniens Präsidenten Macri, der die Kirchner-Ära beendet hat“, so Bolsonaro und verglich dabei Argentiniens Ex-Präsidentin Cristina Fernández de Kirchner mit der ehemaligen und des Amtes enthobenen brasilianischen Präsidentin Dilma Rousseff.

„Ich bin ein Bewunderer von Präsident Trump. Er will eine große USA und ich will ein großes Brasilien“. Bolsonaro versicherte, dass er der der zukünftige Präsident Brasiliens sein wird. Er betonte, dass er in Sicherheitsfragen „hart bleiben“ und „dem Recht auf Verteidigung Garantien“ geben wird. Nach seinen Worten wll es versuchen, das Recht der Brasilianer auf Waffen zu garantieren.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2018 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Paddy Zé

    Wenn dieser zweite Trump in der fünft grössten Wirtschaftsmacht nicht verhindert wird, wird es zu spät sein, für den klimatischen und naturellen Wandel, der nötig sein wird, um das Ruder nochmals herum zu reissen und der Mutter Erde nochmals eine Chance zu geben, dass wir es verdient haben, auf diesem wundervollen Planeten zu leben. Alles andere, ist das Ende, was wir alles kannten. Das ist sicher, dafür haben wir keine 4 Jahre mehr Zeit, um uns doch anders zu entscheiden. Die Zeichen sind eindeutig. Es ist nicht wie früher, wo wir noch unentdecktes Land erforschen konnten. Wir wissen von jedem Quadratzentimeter und diese sind bereit, vernichtet zu werden. Dann bitte, nur zu! Aber meckert nicht, wenn es zu spät ist. Ich hoffe, ihr bereitet euch gut vor. Denn das, hält ja kein einigermassen normaler Mensch mehr aus. Ihr vergiftet vertrocknet vernichtet und vergewaltigt euer eigenes Land Leute Nahrung und Natur. Das hat ja auch kein Wert, an der Börse. Genau, Geld kann man nicht man nicht Essen und der Wert spielt auch seine Spiele. Hauptsache, ihr lebt imJetzt, darum sch… auf eure Kinder und Kindes Zukunft. Denn die werden krank und werden nicht wissen, was wir für sie zerstört haben. Weil wir ja sooooo Verantwortungsvoll sind und nur das Beste wollten… für unser Profit, heute. Thja und Morgen… Gott weiss es. Nicht wahr?

    • 1.1
      Caratinga

      Sie haben recht mit ihrer Prognose.
      Verantwortlich und den Karren in den Dreck gefahren wurde dieser von der PT.
      14 Jahre hatte die PT Zeit etwas zu Entwickeln oder auf die Beine zu stellen, das Ergebnis ist bekannt.
      Temer hat in 2 Jahren mehr erreicht als die PT.
      Wie der folgende Kommentar von Peter Hager sagt, kein Wunschkandidat, es gibt keinen anderen, ist er gut oder schlecht ?

  2. 2
    Peter Hager

    Bolsonaro ist sicher kein Traumkandidat. Doch zumindest wird, aller Wahrscheinlichkeit nach, das weitere Wirken der roten Verbrecher der PT verhindert. Das wäre ein gewaltiger Fortschritt für Brasilien und ganz Südamerika!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!