Hohe Chance für neuen „El Niño“ bis Anfang 2019

keinwasser

Das natürlich auftretende Ereignis verursacht Temperaturschwankungen im Pazifischen Ozean, hat einen großen Einfluss auf das Wetter in der ganzen Welt und ist mit Überschwemmungen in Südamerika und Dürren in Afrika und Asien verbunden (Foto: Latinapress)
Datum: 27. November 2018
Uhrzeit: 13:17 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Laut einem aktuellen Bericht der Weltorganisation für Meteorologie gibt es eine 75-80%ige Chanc, dass sich innerhalb von drei Monaten ein schwacher El Niño bildet. Das natürlich auftretende Ereignis verursacht Temperaturschwankungen im Pazifischen Ozean, hat einen großen Einfluss auf das Wetter in der ganzen Welt und ist mit Überschwemmungen in Südamerika und Dürren in Afrika und Asien verbunden.

El Niño-Ereignisse führen oft zu Rekordtemperaturen, da die Hitze aus dem Pazifik aufsteigt. Der lange Arm des in unregelmäßigen Abständen von durchschnittlich vier Jahren auftretenden Phänomens lässt das Eis in der Antarktis schmelzen und heizt den Planeten auf. Aus dem WMO-Update geht hervor, dass sich die Meeresoberflächentemperaturen im ostzentrischen tropischen Pazifik seit Oktober auf einem schwachen El Niño-Niveau befinden. Die Atmosphäre hat jedoch noch nicht auf die zusätzliche Wärme reagiert, die von den aufsteigenden Strömungen erzeugt wird.

Wissenschaftler prognostizieren seit Mai dieses Jahres die Wahrscheinlichkeit eines neuen El Niño, mit steigender Zuversicht. US-Prognosen zufolge besteht eine 90%ige Wahrscheinlichkeit, dass das Ereignis im Januar beginnt. „Die Auswirkungen für El Niño werden voraussichtlich nicht so stark sein wie 2015-2016, die mit Dürren, Überschwemmungen und Korallenbleichen in verschiedenen Teilen der Welt verbunden war“, so Maxx Dilley, Direktor der WMO-Zweigstelle für Klimavorhersage und Anpassung.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2018 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!