Lateinamerika – Karibik: Warnung vor Dengue-Epidemie

dengue

Brutstätten der Stechmücken werden begast (Foto: gov.br)
Datum: 05. März 2019
Uhrzeit: 07:54 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Die Panamerikanische Gesundheitsorganisation (Organización Panamericana de la Salud/OPS) hat die Länder der Region aufgefordert, sich auf eine mögliche Dengue-Epidemie vorzubereiten. Die Krankheit ist in Lateinamerika und der Karibik endemisch, seit den achtziger Jahren gibt es alle drei bis fünf Jahre zyklische Ausbrüche und Epidemien. Die erste Dengue-Epidemie mit über einer Million Fällen trat 2010 in der Region auf. Drei Jahre später, im Jahr 2013, gab es bereits mehr als zwei Millionen Fälle. Zu Beginn des Jahres 2019 stieg die Zahl der registrierten Erkrankungen gegenüber dem gleichen Zeitraum von 2018 an.

„Dengue-Fieber ist eine Virusinfektion, die durch Stechmücken übertragen wird und in der Region weit verbreitet ist“, erklärt Dr. Marcos Espinal, Direktor der Abteilung für übertragbare Krankheiten. Nach seinen Worten hat die Komplexität im Laufe der Jahre aufgrund verschiedener Faktoren zugenommen, darunter ungehindertes Wachstum der städtischen Gebiete, Wasser- und Sanitärprobleme, Klimawandel und in einigen Ländern die gleichzeitige Verbreitung aller vier Arten von Dengue-Typen, was die Gefahr schwerwiegender Fälle und Ausbrüche erhöht.

Laut dem neuesten epidemiologischen Update der OPS (22. Februar veröffentlicht) wurden im letzten Jahr in der Region 560.586 Fälle von Dengue gemeldet, darunter 3.535 schwere Fälle und 336 Todesfälle. In den ersten sechs Wochen des Jahres 2019 wurden fast 100.000 Fälle von Dengue gemeldet, darunter 632 Fälle von schwerem Dengue und 28 Todesfälle.

Espinal weist darauf hin, dass die rechtzeitige Diagnose der Krankheit mit der Ankunft von zwei neuen Arboviren komplexer geworden ist: dem Chikungunya-Virus im Jahr 2013 und dem Zika-Virus im Jahr 2015, die eine ähnliche Symptomatologie aufweisen. Trotz dieser neuen Arboviren ist Dengue aber immer noch für die höchste Anzahl von Krankheiten verantwortlich.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2019 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!