Brasilien: Aufnahme der Bauarbeiten für Kernkraftwerk Angra 3 geplant

angra

Eletronuclear betreibt Kernkraftwerk Angra (Foto: eletronuclear)
Datum: 05. April 2019
Uhrzeit: 16:29 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Die brasilianische Regierung hat am Donnerstag (4.) ihre Absicht zum Ausdruck gebracht, die Bauarbeiten des Atomkraftwerks Angra 3 im Bundesstaat Rio de Janeiro wieder aufzunehmen und abzuschließen. Der Bau war 2015 nach Feststellung einer Reihe wirtschaftlicher Abweichungen gestoppt worden, die Unregelmäßigkeiten waren auch der Grund für die Verhaftung des ehemaligen Präsidenten des Landes Michel Temer und des ehemaligen Ministers für Bergbau und Energie Wellington Moreira Franco am 21. März dieses Jahres. Die beiden Politiker werden zusammen mit anderen Personen in drei Fällen wegen Korruption, Geldwäsche und Unterschlagung rund um Angra 3 beschuldigt.

Brasiliens Minister für Bergbau und Energie, Admiral Bento Albuquerque, bekräftigte, dass das Atomkraftwerk eine wichtige Rolle im nationalen System spielen wird und mit einer Nennleistung von 1.405 MW in das brasilianische Elektrizitätsnetz eingebunden werden soll. Die weiteren geplanten Arbeiten am Reaktor sind allerdings von einem komplexen Entscheidungsprozess abhängig und die Regierung von Präsident Jair Messias Bolsonaro hat bereits die ersten Schritte in diese Richtung unternommen. Demnach beabsichtigt Brasília die Arbeiten im Jahr 2020 wieder aufzunehmen und die Anlage im Jahr 2026 in Betrieb zu nehmen.

Rund sechzig Prozent der Anlage sind bereits fertiggestellt und bis zur Vollendung sind geschätzte Investitionen von etwa fünfzehn Milliarden Reais (3,9 Milliarden US-Dollar) erforderlich. Die Regierung wird internationale Partner suchen, um die Arbeiten abzuschließen. „Wir haben keine Einschränkung, ob der Partner ein Unternehmen oder ein Konsortium ist. Das Wichtigste ist, je mehr Technologie sie einbringen, desto besser“, so der Minister.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2019 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!