Costa Rica: „KLM“ fliegt ab Oktober nach Liberia

klm

Die Flüge finden dienstags, freitags, samstags und sonntags zwischen Amsterdam-Schiphol, San Jose und Guanacaste-Liberia statt (Foto: Air France, Instituto Costarricense de Turismo (ICT), KLM
Datum: 09. April 2019
Uhrzeit: 17:41 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Zwei Jahren nach Eröffnung des ersten Direktfluges nach Costa Rica wird die nationale Fluggesellschaft der Niederlande „KLM Royal Dutch Airlines“ (KLM) ihr Angebot erweitern und ab dem 29. Oktober dieses Jahres nach Liberia (Guanacaste) fliegen. Nach Angaben der Behörden des zentralamerikanischen Landes wird die älteste noch existierende Fluggesellschaft der Welt viermal wöchentlich Amsterdam mit der Region an der Pazifikküste Costa Ricas verbinden. Der Boeing 787-9 Dreamliner wird eine Zwischenlandung in San José durchführen, Tickets für diese Route werden ab Dienstag (9.) angeboten.

Die Flüge finden dienstags, freitags, samstags und sonntags zwischen Amsterdam-Schiphol, San Jose und Guanacaste-Liberia statt. KL0717 / KL0719 startet um 11:35 von Amsterdam-Schiphol und kommt um 17:15 Uhr in San José (Costa Rica) an (Alle Angaben Ortszeit). Von dort startet der Flug um 19:15 Uhr nach Liberia, Guanacaste (Ankunft 20:10 Uhr. Nach einem kurzen Stopp von 65 Minuten geht der Flug mit derselben Flugnummer direkt nach Amsterdam-Chiphol weiter.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2019 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!