Latam: Erster Direktflug zwischen Santiago und Brasília

latam

Latam führt derzeit mehr als 12 tägliche Flüge zwischen den beiden Ländern durch und befördert täglich rund 1.600 Passagiere (Foto: LATAMBrasil)
Datum: 01. Mai 2019
Uhrzeit: 10:04 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Die Fluggesellschaft „Latam Airlines“ hat am Dienstag (30. April) den ersten Nonstop-Flug zwischen der chilenischen Hauptstadt Santiago und Brasilia (seit dem 21. April 1960 Hauptstadt von Brasilien) angekündigt. Demnach fliegt die Airline ab 15. Oktober dieses Jahres dreimal wöchentlich in beide Metropolen, die Reisezeit zwischen den beiden Städten wird um vier Stunden verkürzt.

„Latam“ wird außerdem zwei neue Nonstop-Strecken zwischen Brasilia und Lima (Peru) und Asunción (Paraguay) starten, die für November bzw. Dezember 2019 vorgesehen sind. „Wir werden die brasilianische Hauptstadt direkt mit drei Großstädten der Region verbinden, was den Fluggästen günstigere Verbindungen nach Brasilia, dem politischen Zentrum Brasiliens, bietet“, so Enrique Cueto, CEO der Latam Airlines Group.

Der Flug LA780 (Santiago-Brasilia) startet am Dienstag, Donnerstag und Samstag um 12:55 Uhr Ortszeit vom Flughafen Arturo Merino Benítez in Santiago und kommt in Brasilia um 18:15 Uhr Ortszeit an. Der Rückflug (LA781) wird am selben Tag durchgeführt und startet um 20:05 Uhr Ortszeit vom internationalen Flughafen Presidente Juscelino Kubitschek in Brasilia. Ankunft in Santiago ist um 23:25 Uhr Ortszeit. Die Strecke wird mit einem Airbus A320 mit einer Kapazität von 174 Passagieren betrieben.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2019 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!