Immer mehr Venezolaner flüchten nach Spanien

hilfe

Seit 2015 sind rund 3,5 Millionen Menschen aus Venezuela geflohen (Foto: Estado Roirama)
Datum: 04. Mai 2019
Uhrzeit: 16:48 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Vor den anhaltenden politischen und wirtschaftlichen Krise sind bereits mehr als 3,5 Millionen Venezolaner aus ihrem Heimatland geflüchtet und suchen Unterschlupf in den umliegenden Ländern. Auch Europa bleibt von der größten Massenflucht Lateinamerikas nicht verschont, die in Andalusien (Spanien) lebende Bevölkerung Venezuelas ist seit 2017 um 108,3 Prozent auf über 10.000 angestiegen.

Nach offiziellen Angaben der Behörden der autonomen Region Spaniens an der Südküste des Landes stieg die Zahl der venezolanischen Einwohner von 4.822 Menschen vor zwei Jahren auf 10.048, von denen 5.943 Frauen und 4.105 Männer sind. In ganz Spanien lebten inzwischen laut der aktualisierten Liste im Januar dieses Jahres 137.589 Venezolaner, 58.588 Männer und 79.001 Frauen.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2021 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!