Venezuela: Vizepräsident der Nationalversammlung festgenommen – Update

vene

Edgar Zambrano und Juan Guaidó während einer Sitzung der Nationalversammlung (Foto: Twitter)
Datum: 09. Mai 2019
Uhrzeit: 02:20 Uhr
Leserecho: 1 Kommentar
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Beamte des venezolanischen Geheimdienstes haben am Mittwoch (8.) Edgar Zambrano, Vizepräsident der vom Volk gewählten Nationalversammlung (AN) festgenommen. Nach Angaben der Opposition wurde das Fahrzeug, mit dem der Abgeordnete der Opposition unterwegs war, in der Nähe des Parteivorsitzes in La Florida (Caracas) von mehreren Beamten umzingelt und Zambrano „entführt“.

Update, 9. Mai

Die Europäische Union (EU), die USA und die Lima-Gruppe (Argentinien, Brasilien, Kanada, Chile, Kolumbien, Costa Rica, Guatemala, Guyana, Honduras, Mexiko, Panama, Paraguay, Peru und St. Lucia) forderten am Donnerstag die sofortige Freilassung des venezolanischen Vizepräsidenten Edgar Zambrano. Washington warnte davor, dass „es Konsequenzen geben wird“, wenn der Politiker nicht freigelassen wird. Diosdado Cabello, ehemaliger Militäroffizier und Führer der regierenden PSUV-Partei gab unterdessen bekannt, dass in „den nächsten Stunden“ drei weitere Abgeordnete festgenommen werden.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2019 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    noesfacil

    Und so weiter und so fort, macht die illegale Drecksbande munter weiter, bis die AN und die gesamte Opposition zerlegt ist.
    Es ist keinerlei Hilfe von Außen, weder durch die OAS, noch durch die UN zu erwarten, da „Hilfe von Außen“ ja schon weidlich durch Russland und Cuba geleistet wird.
    Es ist immer sehr schlecht, sich auf die bekannten US- Lautsprecher, ohne wirkliche Haltung und Rückrat zu verlassen, zuvorderst den betrügenden und dauerlügenden blondierten Dummbeutel, nebst seiner ständig in Auflösung befindlichen Trieseltruppe zu verlassen.
    noesfacil

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!