Botschafterin Costa Ricas besucht Universität Osnabrück

bot

Lydia Peralta Cordero ist die Botschafterin von Costa Rica in Deutschland (Foto: Observatorio de la Política Internacional - Universidad de Costa Rica)
Datum: 16. Mai 2019
Uhrzeit: 20:43 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Lydia Peralta Cordero, seit dem 5. November 2018 Botschafterin der Republik Costa Rica in Berlin, besucht am Freitag, 17. Mai, Osnabrück und wird sich unter anderem über die laufenden Projekte des Costa Rica Zentrums an der Universität Osnabrück informieren lassen. Die Botschafterin kommt auf Einladung von Hon.-Prof. Dr. Hans-Wolf Sievert nach Osnabrück, dem Honorarkonsul der Republik Costa Rica in Niedersachsen und Bremen.

Das Costa Rica Zentrum wird von der Sievert Stiftung für Wissenschaft und Kultur finanziell und ideell gefördert. Die Stiftung ist der Universität Osnabrück und dem Land Costa Rica seit Jahren eng verbunden. „Ich freue mich sehr, dass die neue Botschafterin Costa Ricas in Berlin schon nach einem halben Jahr nach Osnabrück kommt. Das zeigt mir, wie wichtig I.E. Peralta Cordero die Zusammenarbeit mit Osnabrück und der Universität Osnabrück ist. Die Stiftung ist daran interessiert, auch weiterhin vielversprechende Projekte zu fördern und den Wissens- und Erfahrungsaustausch zwischen beiden Ländern anzuregen“, so Hon.-Prof. Dr. Hans-Wolf Sievert, Vorsitzender der Stiftung. Die Botschafterin wird von ihrem Vorgänger im Amt, José Joaquín Chaverri Sievert, begleitet.

Im Costa Rica Zentrum informiert sich die Botschafterin über die derzeit laufenden Projekte der Zusammenarbeit. Ihr besonderes Interesse gilt dabei möglichen Stipendien im Bereich von „Industrie 4.0“ und der Künstlichen Intelligenz. So wird es auch Gespräche mit Wirtschaftswissenschaftlern und dem Direktor des Instituts für Kognitionswissenschaft der Universität, Prof. Dr. Kai-Uwe Kühnberger, geben.

Die Botschafterin Lydia Peralta Cordero besucht auch die Gesamtschule Schinkel und wird sich im Beisein von Oberbürgermeister Wolfgang Griesert in das Goldene Buch der Stadt Osnabrück eintragen.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2019 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!

Achtung: Ich erkläre mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und meine IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten