Ecuador: Zahl der ausländischen Touristen soll um 15 Prozent steigen

guya

Santiago de Guayaquil ist die Hauptstadt der ecuadorianischen Provinz Guayas und sowohl größte Stadt als auch wichtigster Hafen Ecuadors (Foto: Municipalidad de Guayaquil)
Datum: 13. Juni 2019
Uhrzeit: 17:55 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Die ecuadorianische Regierung erwartet für dieses Jahr mehr als 1,6 Millionen ausländische Touristen. Der Anstieg von 15 Prozent zum Vorjahr (1,4 Millionen) ist den positiven Zahlen bis zum Monat Mai geschuldet, als die Zahl der internationalen Besucher um sieben Prozent anstieg. Einer der wichtigsten touristischen Märkte für Ecuador ist Spanien, in den ersten fünf Monaten des Jahres lag das Wachstum laut den am Donnerstag (13.) veröffentlichten Daten des Ministeriums für Tourismus bei dreißig Prozent. Letztes Jahr war die Ankunft der spanischen Touristen bereits um 75 Prozent zu 2017 angestiegen. Die meisten der 105.000 Reisenden spanischer Nationalität besuchten die Provinz Pichincha, die nach dem Vulkan Pichincha benannt und in der auch Sierra genannten ecuadorianischen Andenregion liegt.

Einer der Hauptgründe für diesen massiven Anstieg war die Verbesserung der Flugverbindungen mit Gesellschaften wie „Iberia“, die täglich in die ecuadorianische Hauptstadt Quito fliegen. Seit Dezember werden vier wöchentliche Flüge nach Guayaquil angeboten. Hinzu kommen die ab dem 12. Juli operierenden Fluggesellschaft „Plus Ultra“ und „Air Europa“, die drei Flüge pro Woche durchführen. Darüber hinaus wurden im Mai drei wöchentliche Nonstop-Flüge von „Air France“ durchgeführt. Das südamerikanische Land erwartet auch ein Wachstum des Tourismus aus Nordamerika dank der erstmaligen Direktflüge aus Kanada. Drei Flüge pro Woche finden auf der Strecke Toronto-Quito-Toronto statt.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2019 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!