OAS-Generalversammlung: Beendigung der Diktatur in Venezuela

duque

Duque wurde am 17. Juni 2018 zum Präsidenten von Kolumbien gewählt und am 7. August 2018 in das Amt vereidigt (Foto: ivanduquemarquez)
Datum: 27. Juni 2019
Uhrzeit: 08:45 Uhr
Leserecho: 1 Kommentar
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Zu Beginn der OAS-Generalversammlung in Kolumbien hat Präsident Iván Duque am Mittwoch (26.) eine „Beendigung der Diktatur“ in Venezuela gefordert und darum gebeten, die Aufmerksamkeit auf die den ganzen Kontinent beeinflussende „Migrationskrise“ zu lenken. „Unsere Pflicht ist es, diese Diktatur zu beenden/stürzen“, erklärte Duque während der Eröffnungssitzung der Organisation, die bis Freitag (28.) in der Stadt Medellin tagen wird.

Das Staatsoberhaupt forderte auch „den Rest des Kontinents“ dazu auf den venezolanischen Flüchtlingen einen „vorübergehenden Status des Migrationsschutzes“ zu gewähren, der ihnen den Zugang zu allen Waren und Dienstleistungen ermöglicht, um ihre Situation zu „erleichtern“. Nach Angaben der Vereinten Nationen benötigt ein Viertel der Bevölkerung Venezuelas – das entspricht sieben Millionen Menschen – dringend humanitäre Hilfe, während vier Millionen seit 2015 aufgrund der wirtschaftlichen Katastrophe dauerhaft ausgewandert sind.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2020 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    noesfacil

    ….Unsere Pflicht ist es, diese Diktatur zu beenden/stürzen“, erklärte Duque“.
    Ist ja lachhaft!
    Wo sind die Taten?
    Wann werden diesen lächerlichen Worten einmal echte Taten folgen?
    Weiterhin nur bla, bla, bla, blubb! Mit weniger Gewicht als heiße Luft.
    Que paso?
    Que hay mas?
    Basta ya las palabras, hacen falta hechos !!!
    noesfacil

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!