Spezialitätenkaffee von brasilianischen Plantagen

BSCA

Die von der Specialty Coffee Association (SCA) organisierte Messe World of Coffee hat sich in den vergangenen Jahren als Leitmesse der europäischen Kaffeebranche etabliert (Foto: BSCA)
Datum: 09. Juli 2019
Uhrzeit: 18:40 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Anfang Juni präsentierten der brasilianische Verband der Hersteller von Spezialitätenkaffees (BSCA) und die brasilianische Agentur für Außenhandelsförderung (Apex) auf der World of Coffee in Berlin, der Leitmesse der europäischen Kaffeebranche mit über 12.000 Besuchern, die Branchenkampagne „Brazil. The Coffee Nation“ und warben damit intensiv für Spezialitätenkaffees von brasilianischen Plantagen. Die Unternehmer und Verbandsvertreter knüpften über 1.500 Kontakte mit Fachleuten aus der gesamten Wertschöpfungskette des Kaffees aus Deutschland, den Niederlanden, England, USA, Italien, Frankreich, Russland, Polen, Bulgarien, Schweiz, Spanien, Finnland, Norwegen und Malaysia. Aus diesen Gesprächen gingen allein während der zwei Messetage Aufträge im Wert von 6,63 Mio. US-Dollar hervor, zudem erwartet man Folgeaufträge über etwa 18,4 Mio. Dollar in den kommenden 12 Monaten.

Der BSCA lenkte mit dem größten Stand der Messe in attraktivem Design und mit dem neuen Branding der Initiative „Brazil. The Coffee Nation” die Aufmerksamkeit auf sich. Die Hauptattraktion am Stand war die „Brazil Island”, auf der Mitglieder des Verbandes dem Fachpublikum ihre Kaffees und Marken vorstellten. Die Kaffees wurden als Espresso oder Filterkaffees ausgeschenkt, die Bohnen stammen allesamt aus der Ernte 2019 aus den Regionen Alta Mogiana (Bundesstaat São Paulo) sowie Chapada de Minas, Mantiqueira de Minas und Sul de Minas Gerais (Minas Gerais).

Die von der Specialty Coffee Association (SCA) organisierte Messe World of Coffee hat sich in den vergangenen Jahren als Leitmesse der europäischen Kaffeebranche etabliert und umfasst die gesamte Wertschöpfungskette vom Kaffeebauern, über Importeure, Röstereien, Maschinen- und Anlagenbau bis zu weiterverarbeiteten Produkten, stets aber mit einem Fokus auf den Markt der Spezialitätenkaffees. Die Messe findet jährlich an wechselnden Orten in einem der dreißig Länder statt, die nationale Ableger der Organisation besitzen; im Jahr 2020 ist der Schauplatz Warschau.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2019 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!