Journalist Paulo Henrique Amorim gestorben

brasilien

Paulo Henrique dos Santos Amorim (22. Februar 1942 - 10. Juli 2019) war ein brasilianischer Blogger und Journalist (Foto: TVGlobo)
Datum: 11. Juli 2019
Uhrzeit: 11:49 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

In Brasilien ist am Mittwoch (10.) der bekannte und äußerst beliebte Journalist Paulo Henrique Amorim gestorben. Nach Angaben seiner Familie hatte Paulo einen Herzinfarkt erlitten. Amorim arbeitete als Soziologe und Politikwissenschaftler für viele der größeren Netzwerke der brasilianischen Massenmedien wie Manchete Network , Grupo Abril, Jornal do Brasil, Globo Network, Bandeirantes Network und TV Cultura. “Olá, tudo bem?” (Hey, alles in Ordnung) war das Markenzeichen, mit dem der 77-Jährige seine Zuschauer der Sendung „Domingo Espetacular“ begrüßt hatte.

„Mit großer Trauer geben wir den Tod eines der größten Journalisten in der Geschichte dieses Landes bekannt. Er starb im Morgengrauen in Rio de Janeiro. Paulo Henrique arbeitete hier seit 2003 für TV Record und hinterlässt ein Vermächtnis für den Journalismus in unserem Land“, lautete die Erklärung der Verantwortlichen des Senders „SP no Ar – Notícias do dia em São Paulo – Rede Record“.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2019 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!

Achtung: Ich erkläre mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und meine IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten