Prämienprogramme von Hotels – Günstiger reisen in Lateinamerika

rio-ipanema

Luxushotels findet man oftmals an den berühmten Stränden (Foto: Dietmar Lang / IAP Photo)
Datum: 26. Juli 2019
Uhrzeit: 10:56 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Egal ob es sich bei einer Reise um eine dienstliche Angelegenheit handelt oder man einfach einen schönen Urlaub genießen möchte, der Preis von Flug und Unterkunft entscheidet oftmals, wie viel Verwöhnprogramm man sich gönnen kann. Während Vielflieger mit Airlines wie der panamaischen Copa Air oder der kolumbianischen Avianca Meilen sammeln, um die luxuriösen Lounges am Flughafen ohne Aufpreis mitbenutzen zu können oder in eine höhere Klasse im Flieger umgebucht zu werden, gibt es in zahlreichen Hotels und Hotelketten großartige Prämienprogramme, bei denen Stammkunden sogar die eine oder andere Übernachtung geschenkt bekommen können. Wir haben uns die Programme einmal genauer angesehen!

Mitgliedschaften für Luxushotels

Die elegante Hotelkette Hilton, die für einige der schönsten und teuersten Hotels der Welt bekannt ist, hat in Lateinamerika mittlerweile mehr als 100 Häuser eröffnet und ist damit einer der führenden Anbieter an Luxusunterkünften in Zentral- und Südamerika. Zwar ist eine Übernachtung im Hilton nicht gerade erschwinglich, dafür haben alle Hotels ein großartiges Prämienprogramm, mit dem regelmäßige Besucher nicht nur jede Menge sparen können, sondern auch großartige Reiseangebote erhalten. Mit jeder Übernachtung sammeln Mitglieder des Programms Punkte, die später für eine kostenlose Nacht oder ein Upgrade zu einer besseren Zimmerkategorie genutzt werden können. Besonders stark ist die Hilton-Hotelkette in Brasilien vertreten, wo sie bereits über fünf Hotels verfügt und 2017 das exklusive Hilton Copacabana direkt in Rio De Janeiro eröffnet hat. Auch in Argentinien und Chile ist Hilton eine der wichtigsten Hotelgrößen.

Auch andere Services bringen viele Vorteile. So kann man mit einer Bonuskarte für ein Hotel oftmals später auschecken oder VIP-Bereiche im Hotel nutzen. Auch die Hotelkette Marriott erweitert ihr Angebot stetig. In Lateinamerika ist sie mittlerweile einer der wichtigsten Anbieter für Urlauber, denn das Unternehmen verbucht stetiges Wachstum. Alleine in 2018 wurden 14 neue Hotels in Lateinamerika eröffnet. Aber das Unternehmen hat noch größere Pläne. In den nächsten fünf Jahren sollen 49 neue Immobilien in Mexiko, zehn Hotels in Kolumbien und neun in der Dominikanischen Republik fertiggestellt werden. Beworben werden die Marriott-Hotels mit einem Treueprogramm, bei dem es jede Menge Vorteile rieselt. Wer bereits Mitglied ist, kann verschiedenen Statuslevels erreichen. Diese hängen davon ab, wie viele Übernachtungen man pro Jahr in einem der Hotels gebucht hat. Neben kostenlosem Internet und schlüssellosem Online-Check-In bietet die Mitgliedschaft tolle Angebote für Flüge, Aktivitäten und kostenlose Übernachtungen. Wer kulturelle Erlebnisse genießen oder ein Sportevent besuchen möchte, erhält dazu vergünstigte Eintrittskarten über das Bonusprogramm. Hier findet man alle Angebote in einer schnellen Übersicht.

Bonusprogramme von Firmen

Wer etwas geschenkt bekommt, freut sich, so viel ist klar. Dass Hotelketten ihre Besucher mit kostenlosen Übernachtungen und tollen Angeboten belohnen, ist daher eine gute Marketingstrategie, um Kunden zu Stammkunden zu machen. Im Vergleich gibt der Hyatt Gold Pass dabei die besten Boni aus, dicht gefolgt von Hilton HHonors. Hinter dem Bonuseffekt steckt jedoch noch viel mehr. Für Firmen sind Geschenke und Vergünstigungen auf verschiedenen Ebenen von Vorteil. Wer zum Beispiel ein neues Unternehmen gründet, sollte seine Produkte besonders zu Beginn günstig an den Mann bringen oder sogar verschenken. So können Neukunden das Angebot risikofrei ausprobieren, bevor sie sich für einen Kauf entscheiden. Ein ähnliches Prinzip wenden Firmen an, die Abonnements vertreiben. Wer sich bspw. bei Spotify anmeldet oder in einem Online-Casino spielen möchte, erhält die ersten Monate geschenkt oder kann sich über Willkommensboni freuen. Heute kann man die besten Angebote dafür auch ganz unkompliziert vergleichen, denn Vergleichswebsites erledigen die Recherchearbeit bereits. Hier werden die besten Boni und Freispiele laufend verglichen und in übersichtlichen Tabellen angeführt, damit Kunden sofort das richtige Angebot für sich finden können.

Anders funktioniert der Treuebonus, der für den regelmäßigen Kauf eines Produkts ausgegeben wird. Darunter fallen nicht nur Hotels, sondern auch Flugmeilen und Co. Wer nicht immer bei derselben Hotelkette buchen möchte, erhält auch auf Portalen wie Booking mit dem sogenannten Genius-Programm zahlreiche Rabatte. Wer regelmäßig bucht, wird automatisch aufgenommen und kann sich über mindestens 10 % Ermäßigung bei zahlreichen Hotels freuen.

Wer in Lateinamerika günstig reisen möchte, kann sich die Treueprogramme unterschiedlicher Hotels genauer ansehen. Hat man eine bevorzugte Hotelkette wie das Hilton, kann man sich direkt dort eine Bonuskarte ausstellen lassen, wer lieber flexibel ist, genießt die Rabatte von Reiseportalen wie Booking. So kommt jeder Urlauber auf seine Kosten.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2019 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!