Romantipp: „Nacht in Caracas“ – Der Untergang einer Gesellschaft

mad

Nicolás Maduro ist bereits weitgehend isoliert (Foto: Archiv)
Datum: 15. August 2019
Uhrzeit: 12:25 Uhr
Leserecho: 2 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Karina Sainz Borgos Roman „Nacht in Caracas“ ist ein intensives literarisches Debüt über das Schicksal einer jungen Frau und ein virtuoses Portrait eines untergehenden Landes. Adelaida beerdigt ihre Mutter, aber sie bleibt nur kurz am Grab stehen. Auf dem Friedhof ist es gefährlich, genau wie an jedem anderen Ort in Venezuela. Noch vor kurzem kamen die Menschen aus Europa, um hier ihr Glück zu machen. Nun versinkt das Land in Chaos und Elend. Als Adelaida gewaltsam aus ihrer Wohnung vertrieben wird, weiß sie nicht wohin. Alles, was sie geliebt hat, existiert nur noch in ihrer Erinnerung. Wenn sie sich retten will, bleibt ihr nur die Flucht. »Nichts war für mich dringlicher, als diese Geschichte zu schreiben. Über den Sturm zu sprechen, während er in einem tobt.

Die venezolanische Autorin Sainz Borgo, 36, die im Madrider Exil lebt und dort als Journalistin arbeitet, erzählt vom Untergang einer Gesellschaft am Beispiel einer Frau, die alles verliert, ihre Mutter, ihre Erinnerungen, ihre Bücher, ihr Land, ihre Identität, ihre Sicherheiten, auch ihre Skrupel. „Nacht in Caracas“ heißt Sainz Borgos Roman; es ist ein erschreckendes, kraftvolles und dabei sinnlich erzähltes Debüt, das sich schon jetzt in mehr als 20 Länder verkaufte.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2019 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    noesfacil

    @redaktion: danke f. die Buchbesprechung!
    Werde ich sofort kaufen und lesen.
    noesfacil

  2. 2
    Manuel

    So geht Widerstand

    https://www.zeit.de/campus/2019-08/hongkong-massenproteste-jugendliche-organisation-strategie

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!