„Ardex“ expandiert in Brasilien: Joint Venture mit Ceramfix

ceramfix

Die 1993 gegründete Ceramfix-Gruppe ist ein Familienunternehmen, das Produkte für die Verlegung von Keramikfliesen herstellt (Foto: Ceramfix Indústria de Argamassas e Rejuntes)
Datum: 09. Oktober 2019
Uhrzeit: 10:23 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

„Ardex“ hat im Oktober eine strategische Mehrheitsbeteiligung am brasilianischen Unternehmen Ceramfix bekanntgegeben. Die Ardex GmbH ist einer der Weltmarktführer bei hochwertigen bauchemischen Spezialbaustoffen. Als Gesellschaft in Familienbesitz verfolgt das Unternehmen seit 70 Jahren einen nachhaltigen Wachstumskurs. Die Ardex-Gruppe beschäftigt heute über 3.000 Mitarbeiter und ist in mehr als 100 Ländern auf allen Kontinenten präsent, im Kernmarkt Europa nahezu flächendeckend. Mit mehr als zehn großen Marken erwirtschaftet Ardex weltweit einen Gesamtumsatz von mehr als 770 Millionen Euro.

Ceramfix ist ein führender Hersteller von Produkten für die Verlegung von Keramikfliesen, darunter Mörtel, Fliesenkleber, Fugenmörtel, Abdichtungen und weiteres Zubehör. Ceramfix wurde 1993 gegründet und gehört heute zu den vier führenden brasilianischen Unternehmen in diesem Bereich. Das Familienunternehmen verfügt über zehn Standorte mit Büros, Lagern und Schulungszentren. Sechs von diesen sind auch Produktionsstandorte. Ceramfix zeichnet sich durch einen starken Fokus auf den Kundenservice, innovative Produkttechnologien und intensive Schulungsmaßnahmen aus.

„Wir freuen uns sehr, Ceramfix in der Ardex-Gruppe zu begrüßen“, sagt Mark Eslamooy, CEO der Ardex-Gruppe. „Sowohl der außerordentliche Kundenservice als auch die Produktinnovationen werden eine große Bereicherung für unser Unternehmen sein. So können wir nun auch Kunden auf dem brasilianischen Markt bedienen.“ Ceramfix bleibt mit seinen 240 Mitarbeitern ein unabhängiges Unternehmen innerhalb der ARDEX-Gruppe, das von den derzeitigen Gesellschaftern und Führungskräften auch künftig vom Hauptsitz in Gaspar aus geleitet wird.

Über Ceramfix

Die 1993 gegründete Ceramfix-Gruppe ist ein Familienunternehmen, das Produkte für die Verlegung von Keramikfliesen herstellt, darunter Mörtel, Fliesenkleber, Fugenmörtel, Abdichtungen und Zubehör. Als eines der größten Fliesenunternehmen Brasiliens verfügt Ceramfix über zehn Standorte. Sechs von diesen sind ebenfalls Fertigungsstätten. Insgesamt 240 Mitarbeiter gehören zum Team von Ceramfix. Weitere Informationen finden Sie unter www.ceramfix.com.br.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2019 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!

Achtung: Ich erkläre mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und meine IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten