Peru: Energieriegel mit Insekten gewinnt Auszeichnung

demolitor

Der Demolitor-Riegel besteht aus isolierten Proteinen aus Mehlwurm, Tarma-Honig, Andenkörnern von Huaraz und Schokolade von Pozuzo (Fotos: Ento Piruw)
Datum: 10. Oktober 2019
Uhrzeit: 15:53 Uhr
Ressorts: Natur & Umwelt, Peru
Leserecho: 0 Kommentare
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Im Jahr 2017 starteten die Brüder Eduardo und Rayza Lama zusammen mit Renzo Cateriano ein Projekt namens „Ento Piruw“, bei dem Insekten die Hauptattraktion darstellen. Ein Jahr später entwickelten sie „Demolitor“, einen Energieriegel für Sportler, der ihre körperliche Leistungsfähigkeit verbessert und Anämie bekämpft. Dafür haben die Männer aus Peru den Preis „Up Nutrition Champion Award“ in Griechenland erhalten. Von Ureinwohnern hört man immer wieder, dass bestimmte Mahlzeiten eine bestimmte Wirkung auf den Menschen haben. In der Vergangenheit kamen aus Ecuador und Peru Würmer, die mystische Kräfte freisetzen sollen. Vor allem der Suri-Wurm aus Peru – eine Larve des Palmenrüssler – kommt als Lebensmittel im peruanischen Amazonas zum Einsatz. Es überrascht deshalb nicht, dass immer mehr Menschen Insekten aufgrund ihres hohen Anteils an Proteinen, Fettsäuren – nicht Kohlenhydraten – und Mineralien in ihre Ernährung aufnehmen.

Der zunehmende Trend hat die Brüder dazu veranlasst, ein zielgerichtetes Vorhaben mit Insekten durchzuführen. „Wir haben mit mehreren Insekten begonnen, darunter Grillen, aber ihre Zucht ist nicht so nachhaltig wie man denkt“, erklärt Eduardo, Agraringenieur von Beruf. Dann entschieden sie sich für den Tenebrio-Molitor (Mehlwurm), der von der FAO (Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen) seit 2013 wegen seiner hohen Nährwerte – doppelt so viel Protein und achtmal mehr Eisen als Rindfleisch – und einer ökologisch nachhaltigen Produktion zugelassen und empfohlen wurde.

Das Team fand auch, dass der Mehlwurm nachhaltig zu reproduzieren ist. Larven benötigen nur eine minimale Menge Wasser (zwei Liter Wasser für ein Kilogramm Produktion), darüber hinaus ernähren sie sich von Obst- und Gemüseschalen, die normalerweise weggeworfen werden. Das Insekt wandelt die Abfallprodukte in Eiweiß und Eisen um, unter Aufsicht gezüchtet enthält das Tier 52 Prozent Protein (doppelt so viel wie Rindfleisch) und 15,34 mg Eisen (achtmal mehr als Rindfleisch).

Der Demolitor-Riegel besteht aus isolierten Proteinen aus Mehlwurm, Tarma-Honig, Andenkörnern von Huaraz und Schokolade von Pozuzo. Er wurde entwickelt, um Athleten bei der Muskelregeneration, der körperlichen Leistungsfähigkeit und der Bekämpfung von Anämie zu unterstützen. Wie schmeckt ein Riegel aus Insekten? In Wirklichkeit wird der Geschmack des Insekts nicht wahrgenommen, da Schokolade und Honig beigemischt ist. Die Präsentation des Produkts ist luftdicht und entspricht in etwa der Größe einer Computermaus.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2019 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!

Achtung: Ich erkläre mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und meine IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten