Peru: Aktuelle Neuigkeiten aus dem reichsten Land der Welt

inka

Tourismus: Peru ist eines der Top-Länder weltweit (Foto: PromPeru)
Datum: 18. November 2019
Uhrzeit: 11:48 Uhr
Ressorts: Peru, Welt & Reisen
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Awards und Auszeichnungen

Peru überzeugt beim Länderranking Country RepTrak mit seinem guten Ruf. Jahr für Jahr analysiert das Länderranking Country RepTrak den guten Ruf der Länder weltweit anhand von Faktoren wie Naturschönheiten, politischen, wirtschaftlichen und sozialen Stabilität, Nachhaltigkeit oder Infrastruktur. Peru führt in der Ausgabe von 2019 auf Platz 25 die Liste der lateinamerikanischen Länder an. Platz 1 bis 3 sind belegt von Schweden, der Schweiz und Norwegen.

Peru sahnt bei den Condé Nast Traveler’s 2019 Readers‘ Choice Awards ab

Anfang Oktober gab Condé Nast Traveler die Ergebnisse der jährlichen Readers‘ Choice Awards bekannt, bei denen die bei den Lesern am beliebtesten Hotels und Reiseprodukte ausgezeichnet werden. Peru wurde dabei als eines der Top-Länder weltweit genannt. Zudem wurden zahlreiche Hotels und Resorts in Peru ausgezeichnet. Gleich 12 Hotels in Peru rangieren auf der Liste der 30 besten Hotels in Südamerika. Auf Platz 1 landet das Aranwa Cusco Boutique Hotel, dicht gefolgt vom Aranwa Sacred Valley Hotel & Wellness auf Platz 2. Vier Hotels sind unter den besten 20 Resorts in Südamerika, und der Belmond Andean Explorer wurde zum besten Zug weltweit gewählt. Die komplette Liste gibt es hier.

Weitere Auszeichnungen für Peru

Am Abend des 10. Oktober wurden wieder die 50 besten Restaurants in Lateinamerika ausgezeichnet. 11 der insgesamt 50 begehrten Plätze gingen an peruanische Restaurants, das Maido und das Central führen das Ranking auf Platz 1 und 2 an. Weitere ausgezeichnete Restaurants sind Osso (9), Isolina (12), Astrid y Gastón (13), Rafael (19), Kjolle (21), La Mar (26), Mil (36), Malabar (48) und Mayta (49).

Die Carnaval Bar in Lima hat es unter die 50 besten Bars der Welt geschafft und landet auf Platz 11. Damit ist die Bar der höchste Neueinsteiger 2019. Auch Limas Hipsterviertel Barranco wird gelobt und vom britischen Time Out Magazin auf Platz 30 der 50 coolsten Stadtviertel 2019 gewählt.

FlightNetwork hat Cusco, die einstige Hauptstadt des Inka-Imperiums, auf Platz 34 der 50 schönsten Städte der Welt gewählt. Die Metropole in den südlichen Anden hat sich von einem Teil der Geschichtsstunde zu einer lebendigen Weltkulturstätte gemausert, und ist immer einen Besuch wert

Zwei neue Schutzgebiete bis 2021

Im Zuge des dritten Lateinamerikanischen und Karibischen Kongresses der Schutzgebiete, der vom 14. bis 17. Oktober in Lima stattfand, wurden seitens des peruanischen Umweltministers Pläne für zwei neue Schutzgebiete in Peru angekündigt. Das erste mögliche neue Schutzgebiet wird als Mar Tropical de Grau Reserve (Tropisches Meer von Grau) bezeichnet. Das Projekt umfasst einen Bereich von über 115.000 Hektar in den Küstengewässern vor Piura und Tumbes im Norden des Landes. Hier treffen die eisige Humboldtströmung auf die warmen Gewässer des Pazifischen Ozeans und bilden ein beeindruckendes Ökosystem. Tatsächlich findet sich hier die größte Konzentration der Reproduktion von Meereslebewesen in ganz Peru.

Das zweite potentielle Schutzgebiet liegt südlich von Lima in Nasca. Dieses Gebiet ist vor allem für die mysteriösen Nazca-Linien bekannt, doch etwa 122 km von Nasca entfernt liegt das sogenannte Dorsal de Nazca Reservat (Nazca Dorsal), die Konvergenz der tektonischen Platten, die für die Entstehung der Andengebirge verantwortlich sind. Dieses Gebiet wäre mit 5,3 Millionen Hektar das größte Schutzgebiet Perus. Der Meeresboden erreicht hier eine Tiefe von 2000 Metern erreicht und weist eine immense Vielfalt an Meeresbewohnern auf. Mit diesen beiden Schutzgebieten würde sich der Anteil der geschützten Meeresgebiete Perus von 0,5% auf 7% erhöhen.

Black Diamond Trek nach Machu Picchu

Diese exklusive Trekkingtour führt die Gäste von der historischen Plaza de Armas, dem Hauptplatz von Cusco, über traditionelle Dörfer und abgelegene archäologische Stätten zum Sonnentor bei Machu Picchu. Ein einzigartiges Abenteuer, bei dem während zehn Tagen rund 120 Kilometer zurückgelegt werden. Die Unterkunft erfolgt in Lodges und luxuriösen Camps. Neben der Wanderung stehen zahlreiche Aktivitäten und spannende Orte auf dem Programm, darunter Kajaktouren auf der Lagune Piuray, ein traditionelles Mittagessen mit Pachamanca, Eintopf aus dem Erdloch oder der Besuch von Sacsayhuaman.

Wellness und Yoga mit Machu Picchu

Wanderungen, Wellness-Workshops und Yoga-Sessions, dazu jede Menge Kontakt mit Einheimischen – diese Reise ist etwas ganz Besonderes für Körper und Geist. Zu den Highlights zählen beispielsweise ein Philosophie-Workshop zum Thema „Das Herz des Yogas“ mit Diskussion der acht Glieder des Ashtanga-Yoga oder der Sonnengruß inmitten dem Mandor Naturreservat, sowie natürlich der Besuch von Machu Picchu.

Archäo-Astronomie Reise nach Machu Picchu

Während der Frühlings- oder Herbst-Tag-und-Nachtgleiche geht es auf den Spuren der Sterne zurück in die Vergangenheit, um die alten Andenkulturen und deren ursprüngliche Verbindung zum Kosmos zu studieren, die ihre kollektive Geschichte, ihre Glaubenssysteme und ihr architektonisches Erbe geprägt haben. Diese 7-tägige Reise erkundet heilige Stätten in Cusco anhand ihrer Ausrichtung auf die Sternbilder. Die luxuriöse Reise bietet atemberaubende Ausblicke, spannende Exkursionen, einzigartige archäologische Stätten und Vorträge von Experten, um die Archäoastronomie als Grundlage für die Geschichte, Mythologie, Symbologie und die Architektur mysteriöser Zivilisationen zu vermitteln.

Forschungs- und Informationszentrum in Machu Picchu

Im Januar 2020 startet der Bau eines Forschungs- und Informationszentrum in Machu Picchu. So können Besucher der Zitadelle die Kultur der Inka noch besser verstehen und erhalten einen interaktiven und unterhaltsamen Einblick. Ein wichtiges Thema wird auch der Aspekt Umweltschutz und Nachhaltigkeit sein. Um Machu Picchu als nachhaltiges Wunder der Natur zu positionieren, wurde dort eine Wiederaufforstungskampagne mit dem Namen „Eine Million Bäume für Machu Picchu“ ins Leben gerufen. Die Idee dahinter ist, dass jeder Besucher für einen neuen Baum zahlt, um so die von Waldbränden zerstörte Flora wieder herzustellen.

Veranstaltungen und Events

Travel Mart Latin America kehrt 2020 nach Peru zurück. Nach zehn Jahren und Stationen in Brasilien, Kolumbien, Uruguay und Ecuador kehrt die wichtigste lateinamerikanische Tourismusmesse TMLA (Travel Mart Latin America) 2020 nach Peru zurück. Austragungsort der Konferenzen und Workshops wird das Lima Convention Center in Perus Hauptstadt.

Des Sables Halbmarathon erneut in Peru

Vom 3. bis 6. Dezember findet in der Wüstenregion von Ica erneut der Des Sables Halbmarathon statt. Es werden rund 500 Sportler erwartet, 70% von ihnen kommen nicht aus Peru.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2019 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!