Netflix: Schwuler Jesus sorgt für Empörung in Brasilien – Update

schwul

Eine Netflix-Satire sorgt derzeit für Empörung in Brasilien (Foto: ScreenshotYouTube)
Datum: 19. Dezember 2019
Uhrzeit: 10:32 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Eine Netflix-Satire sorgt derzeit für Empörung in Brasilien. Die humoristische Gruppe „Portas dos Fundos“ (Hintertür) hat für das US-amerikanische Unternehmen, das sich mit dem kostenpflichtigen Streaming und der Produktion von Filmen und Serien beschäftigt, eine 46-minütige Satire über das Leben Jesu gedreht. Darin wird der Sohn Gottes als homosexuelle Witzfigur und die Gottesmutter Maria als Marihuana-Raucherin präsentiert. „Es ist überraschend, dass Netflix keinen Respekt oder keine Rücksicht auf diejenigen nimmt, die den christlichen Glauben vertreten. Das ist alles andere als lustig, es ist respektlos und sehr anstößig gegenüber der Gestalt Jesu Christi“, so die katholische Gemeinde und der Bischof von Palmares, Henrique Soares da Costa (Bundesstaat Pernambuco in Brasilien).

Das größte Land in Südamerika hat die höchste Zahl von Katholiken weltweit. Homophobie ist ein häufiges Thema und sowohl die katholische als auch die evangelische Kirche haben die Rechte der LGBT-Gemeinschaft häufig kritisiert. Dies ist nicht das erste Mal, dass die Gruppe „Portas dos Fundos“ die christliche Gemeinde aus dem Gleichgewicht bringt. Letztes Jahr gewannen sie einen Emmy-Preis für eine Komödie, in der die Apostel nach dem letzten Abendmahl mit schrecklichem Kater aufwachten.

Update, 9. Januar

Netflix muss die Weihnachtssendung angesichts massiver Kritik aus der Kirche aus dem Programm nehmen. Dies ordnete Richter Benedicto Abicair am Mittwoch (8.) in Rio de Janeiro an. Die Entscheidung ist vorläufig und kann angefochten werden.

Update, 10. Januar

Kehrtwende im Streit um eine Netflix-Satire mit einem homosexuellen Jesus: das Oberste Gericht von Brasilien hat die Verbreitung nun doch erlaubt.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2020 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!